ÖAMTC: West Autobahn (A 1) nach Lkw - Unfall in NÖ gesperrt

Bodennebel war vermutlich Unfallursache

Wien (ÖAMTC - Presse) - Bodennebel mit Sichtweiten zwischen 50 und 100 Meter war vermutlich Montagfrüh der Auslöser für einen Lkw-Auffahrunfall auf der West Autobahn (A 1) in Niederösterreich.

Wie der ÖAMTC meldet, ereignete sich der Unfall kurz nach sieben Uhr in Höhe der Raststätte zwischen St. Valentin und Haag in Fahrtrichtung Wien. Die Autobahn war während der Aufräumungsarbeiten längere Zeit in Richtung Wien gesperrt. Der Verkehr wurde laut ÖAMTC über den Bereich der Raststätte umgeleitet.

Nach ersten Informationen wurde bei dem Unfall eine Person verletzt. Am Unfall beteiligt waren ein in Österreich und in Polen zugelassener Lkw.
Nähere Angaben über die genaue Herkunft und Identität der Unfallbeteiligten lagen noch nicht vor.

(Fortsetzung möglich)
ÖAMTC-Informationszentrale / Ko
04.02.02

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC