FORMAT: OGM-Umfrage: 89 Prozent der Österreicher glauben, daß Neuverhandlungen über Temelin-Stillegung erfolglos bleiben werden

48 Prozent sind der Meinung, daß die Benes-Dekrete beseitigt werden müssen

Wien (OTS) - Laut einer vom Meinungsforschungsinstitut OGM für das am Montag erscheinende Nachrichtenmagazin FORMAT durchgeführten Umfrage, glaubt eine deutliche Mehrheit der Österreicher, daß weitere Verhandlungen mit der tschechischen Regierung über das Stillegen des Atomkraftwerks Temelin sinnlos sind. Insgesamt 89 Prozent sind der Meinung, daß die von der Koalition angekündigten Gespräche mit einer neuen Prager Regierung zu keinem Erfolg führen werden.

In der Frage der umstrittenen Benes-Dekrete sind laut OGM 48 Prozent der Österreicher für eine Beseitung, immerhin 35 Prozent wollen die Causa jedoch auf sich beruhen lassen.

Überraschend hoch ist der Informationsgrad der Österreicher zum Thema Benes. So haben 64 Prozent der Österreicher schon von den Dekreten gehört. Immerhin 61 Prozent dieser Gruppe weiß auch über den genauen Inhalt der historischen Verordnungen Bescheid.

Rückfragen & Kontakt:

FORMAT-Innenpolitik
Tel.: 21755-4145

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMT/OTS