Lotto: Dreifach-Jackpot! 6,5 Millionen Euro warten

3 Joker zu je 131.117,- Euro

Wien (OTS) - Dreifach-Jackpot. Rund 6,5 Millionen Euro (ATS 89,4 Mio.) für den nächsten Sechser. Acht Fünfer mit Zusatzzahl - drei in Wien, zwei in NÖ, je einer in OÖ, Salzburg und der Steiermark - zu je 42.889,30 Euro (ATS 590.169,63). Das ist im Telegrammstil das Ergebnis der Lotto Ziehung vom vergangenen Mittwoch.

1, 14, 24, 26, 32 und 39 rollten aus dem Trichter. Eine Kombination, die weder auf einem Wettschein angekreuzt war, noch dem Zufallszahlengenerator "eingefallen" ist. Und da es bereits zum dritten Mal hintereinander keinen Sechser gab, geht es am kommenden Sonntag um einen Dreifach-Jackpot. Im Sechser-Topf bleiben rund 4 Millionen Euro (rund ATS 55 Mio.). Wenn Jenny Pippal am Sonntag um 19.17 Uhr die Ziehung startet, wird sich die Summe im Sechser-Gewinntopf auf etwa 6,5 Millionen Euro erhöht haben.

Mit etwa 18,5 Millionen Tipps auf rund 3 Millionen Wettscheinen werden die Spielteilnehmer versuchen, den Dreifach-Jackpot zu knacken.

Gelingt es einem allein, wird jener Wiener, der im März des Vorjahres rund 4,53 Millionen Euro (ATS 62,3 Mio.) gewonnen hat, von der Spitze der Rangliste mit den höchsten Lotto Gewinnen verdrängt.

Gelingt es neuerlich niemandem, einen Sechser zu tippen, erlebt Lotto "6 aus 45" eine Premiere in Form eines Vierfach-Jackpots. Die Wahrscheinlichkeit ist zwar gering, zumal erfahrungsgemäß etwa 85% bis 90% aller möglichen Tippkombinationen gespielt werden, aber nicht ausgeschlossen.

Zum 13. Mal wird am Sonntag ein Lotto Dreifach-Jackpot ausgespielt. Die Tendenz der in Dreifach-Jackpot-Runden gezogenen Zahlen zeigt eindeutig in Richtung "hohe Zahlen": Bei den bisherigen zwölf Dreifach-Jackpots wurden insgesamt 72 Zahlen gezogen; 26 davon waren zwischen "1" und "22", 46 hingegen zwischen "23" und "45".

Auch die bisher bei Dreifach-Jackpots am häufigsten gezogenen Zahlen stammen aus dem oberen Bereich: "27" und "39" rollten je fünf Mal aus dem Trichter, "31" und "40" kamen je vier Mal. Das Verhältnis von geraden zu ungeraden Zahlen zeigt sich mit 35:37 ziemlich ausgeglichen.

Dennoch gilt auch am Sonntag wieder: Alles ist möglich.

JOKER
Beim Joker gab es nach der Ziehung vom Mittwoch drei Gewinner. Das angekreuzte "Ja" brachte zwei Vorarlbergern (einmal auf einem Lotto Systemschein, einmal auf einem Lotto Normalschein) sowie einem Steirer (auf einem Lotto Quicktipp) jeweils 131.117,- Euro (ATS 1.804.209,26).

Die endgültigen Quoten der Ziehung vom Mittwoch, dem 30. Jänner 2002:

3fach-JP Sechser zu EUR 3,982.892,00 (ATS 54.805.788,79)
8 Fünfer+ZZ zu je EUR 42.889,30 (ATS 590.169,63) 311 Fünfer zu je EUR 1.241,10 (ATS 17.077,91) 15.519 Vierer zu je EUR 44,20 (ATS 608,21) 273.799 Dreier zu je EUR 3,90 (ATS 53,67)

Die Gewinnzahlen: 1 14 24 26 32 39 Zusatzzahl: 25

Die endgültigen Quoten der Ziehung vom Mittwoch, dem 30. Jänner 2002:

3 Joker zu je EUR 131.117,00 (ATS 1.804.209,26)
19 mal EUR 7.000,00 (ATS 96.322,10)
222 mal EUR 700,00 (ATS 9.632,21) 1.976 mal EUR 70,00 (ATS 963,22) 19.625 mal EUR 7,00 (ATS 96,32)

Jokerzahl: 4 9 7 2 1 8

Rückfragen & Kontakt:

http://www.lotterien.at/
Gabriela Schultz, Tel.: 79070/4600
Mag. Günter Engelhart, Tel.: 79070/4604

Österreichische Lotterien

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LMO/LMO