Volkshochschule Alsergrund: Jonglieren statt Snowboarden

Wien, (OTS) Für all jene, die die Semesterferien in Wien verbringen, gibt es die Möglichkeit, sich in vielen kreativen Kursen der Volkshochschule Alsergrund (9., Galileigasse 8, Tel.: 317 52 43) zu betätigen.

Nach dem langen Sitzen in der Schule kann man beim Tanzen - am Programm stehen Jazzdance und Freestyle - viel Bewegung machen, seine Stimme an Musicals erproben oder beim Theaterspielen in fremde Rollen schlüpfen. In dieser Woche gibt es auch die Möglichkeit, mit vielen Materialien zu experimentieren: zur Auswahl stehen Workshops für Pappmaché, Filzen und Trommelbau.

Bei den Holz-Bearbeitungskursen im WUK finden alle Interessierten wieder eine Werkstatt, genügend Material, das entsprechende Werkzeug sowie eine fachmännische Beratung vor. Wer Lust hat, kann die ganze Woche kommen, es ist aber auch möglich, einen einzelnen Tag zu buchen. Schnuppertag: Sonntag, 3.2.02, von 14 bis 17 Uhr (für Eltern mit Kindern, freier Eintritt / Materialspende). Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel.: 317 52 43

Weitere Informationen:

o VHS Alsergrund: www.alsergrund.vhs.at/

rk-Fotoservice: www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Verband Wiener Volksbildung
Michaela Pedarnig
Tel.: 89 174/19
e-mail: michaela.pedarnig@vwv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK