Führungswechsel bei PwC Österreich

Wirtschaftsprüfer DI Mag. Friedrich Rödler folgt per 1.2.2002 auf Unternehmensberater Ing. Mag. Stefan Sabadello als Senior Partner von PwC Österreich

Wien (OTS) - Mit 1. Februar 2002 findet ein Wechsel an der Spitze von PwC Österreich statt. Der Senior Partner Ing. Mag. Stefan Sabadello, bisheriger Mehrheitseigentümer der PwC Management Consulting Services (MCS) in Österreich wird von seinem Stellvertreter DI Mag. Friedrich Rödler abgelöst. Mit Rödler, der bei PwC dem Bereich Tax & Legal Services vorsteht, übernimmt nach dem Unternehmensberater Sabadello ein Wirtschaftsprüfer und Steuerberater die Führung von PwC Österreich. Die definitive Bestellung von Rödler zum Senior Partner soll im Zuge einer Wahl durch die PwC-Partner erfolgen, die für Ende Februar vorgesehen ist. Sabadello wird seine Anteile an der PwC Management Consulting an PwC Deutschland abtreten. Die neue Geschäftsführung der PwC Management Consulting besteht aus den Herren Herwig Gangl, Jan Philip Schleth und Heinrich Harendza.

Als weltweit größter Anbieter von integrierten Beratungsleistungen für Unternehmen erwirtschaftet PricewaterhouseCoopers in 152 Ländern mit mehr als 155.000 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 22,3 Mrd. Dollar. Die Tätigkeitsbereiche von PwC umfassen Wirtschaftsprüfung und -beratung, Steuer- und Rechtsberatung, Unternehmensberatung und Financial Advisory Services (Corporate Finance). In Österreich erwirtschaftete PwC im abgelaufenen Geschäftsjahr (Juni 2001) mit rund 480 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 550 Millionen Schilling.

Rückfragen & Kontakt:

PricewaterhouseCoopers
Mag. Johannes Mörtl
Tel.: 01/ 501 88 - 315

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS