Kelag nimmt Lehrlinge auf

Klagenfurt (OTS) - Die Kelag nimmt heuer im Herbst wieder 29 Jugendliche als Lehrlinge auf. 24 von ihnen werden zu Elektroinstallationstechnikern ausgebildet, einer zum Maschinenschlosser und vier zu Bürofachkräften.

Die Bewerbungsfrist für Interessierte endet am 28. Februar 2002. Danach werden alle Bewerber einem Auswahlverfahren unterzogen. Die Lehrausbildungen beginnen am 1. September. Interessierte bewerben sich bitte bei: Kelag Personalentwicklung, Arnulfplatz 2, 9020 Klagenfurt oder online unter www.kelag.at.

Die Kelag ist einer der großen Lehrbetrieben in Kärnten. Derzeit absolvieren insgesamt 111 Jugendliche ihre Ausbildung bei der Kelag. Für die Ausbildung der Elektroinstallationstechniker betreibt die Kelag in St. Veit an der Glan eine betriebseigene Lehrlingsschule. Sie verbindet Berufsschule, Lehrwerkstätte und Internat unter einem Dach. Die Lehrlingsschule ermöglicht gemeinsam mit der praktischen Ausbildung der Lehrlinge eine fundierte Berufsvorbereitung der jungen Menschen.

Etwa die Hälfte der Jugendlichen werden nach Abschluss der Lehre weiter bei der Kelag beschäftigt, ein wesentlicher Teil der Nachwuchskräfte der Kelag kommt somit "aus dem eigenen Haus". Jene Lehrabsolventen, die nach der Lehre das Unternehmen verlassen, haben auf dem heimischen Arbeitsmarkt sehr gute Berufschancen.

Rückfragen & Kontakt:

KELAG-Kärntner Elektrizitäts-Aktiengesellschaft
Öffentlichkeitsarbeit
Josef Stocker
Tel: +43 (463) 525-1285
Fax: +43 (463) 525-1607
presse@kelag.at
http://www.kelag.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/NEF/OTS