Neuwahl des ORF-Redakteursrats

Wien (OTS) - Die von 1566 journalistischen Mitarbeitern des ORF
neu gewählten Redakteurssprecher haben bei ihrer konstituierenden Sitzung des Redakteursausschusses einen neuen Redakteursrat bestellt:
Claudia Ernstreiter (Landesstudio Tirol), Stefan Jung ("Thema") und Fritz Wendl (Konsumentenredaktion Radio). Die einstimmige Wahl soll ebenso wie die Wiederbestellung von Fritz Wendl zum Redakteursrats-Vorsitzenden ausdrücklich als Zeichen der Kontinuität und Geschlossenheit der ORF-Journalisten verstanden werden. Zu stellvertretenden Redakteursratsmitgliedern wurden Rupert Kluger (Landesstudio Oberösterreich), Danielle Spera (ZiB 1) und Hannes Aigelsreiter (Radio Innenpolitik) gewählt.

Im Zusammenhang mit den jüngsten Versuchen von FPÖ-Klubobmann Westenthaler, auf "betrifft"-Programmierung und -Moderatorenauswahl Druck auszuüben (in etlichen Medien als "Stunk-Trunk-Affaire" behandelt), beschloss der ORF-Redakteursausschuss, gegen den FPÖ-Politiker, der Redakteursvertreter in einem Zeitungsinterview als ein "paar Irre" bezeichnet hatte, juristische Schritte einzuleiten. Die betroffenen Redakteurssprecher werden Klage einbringen.

Rückfragen & Kontakt:

Stefan Jung
Tel.: 87878-13446
Fritz Wendl
Tel.: 50101-18500

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS