OeNB - Konsolidierter Wochenausweis d.Eurosystems zum 25.Jan.2002

Wien - (OTS) I. Positionen, die nicht mit geldpolitischen Operationen zusammenhängen
In der Woche zum 25. Januar 2002 verringerte sich die
Nettoposition des Eurosystems in Fremdwährung (Aktiva 2 und 3 abzüglich Passiva 7, 8 und 9) aufgrund von Kunden- und Portfoliotransaktionen um 0,1 Mrd EUR auf 258,7 Mrd EUR.

Die unter Sonstige Forderungen in Euro an Kreditinstitute im Euro-Währungsgebiet (Aktiva 6) ausgewiesene Verringerung um
44,1 Mrd EUR bezieht sich vor allem auf die zweite Zahlung, die
im Rahmen des Belastungsmodells bezüglich der vorzeitig
abgegebenen Euro-Banknoten und -Münzen am 23. Januar 2002
erfolgte. Dies entspricht den Bestimmungen zur
Bargeldumstellung. (Zu weiteren Einzelheiten siehe die
Leitlinien der EZB vom 10. Januar 2001 über bestimmte
Vorschriften für die Euro-Bargeldumstellung im Jahr 2002 (EZB/2001/1), ABl. L 55 vom 24.02.2001, Seite 80 und vom
13. September 2001 über bestimmte Vorschriften für die
vorzeitige Abgabe von Euro-Banknoten außerhalb des Euro-Währungsgebiets (EZB/2001/8), ABl. L 257 vom 26.09.2001, Seite 6 sowie die Erläuterungen des Wochenausweises zum 4. Januar 2002.) Die dritte und letzte Tranche dieses Kredits wird am
30. Januar 2002 abgewickelt, dem Abwicklungstermin des fünften Hauptrefinanzierungsgeschäfts im Jahr 2002.

Die Bestände des Eurosystems an marktgängigen Wertpapieren in Euro von Ansässigen im Euro-Währungsgebiet (Aktiva 7) blieben praktisch unverändert bei 27,9 Mrd EUR. Aufgrund der Bargeldumstellung verringerte sich der Banknotenumlauf
(Passiva 1) um 23,4 Mrd EUR auf 325,8 Mrd EUR; davon entsprachen
die Euro-Banknoten einem Anteil von 214,8 Mrd EUR (ein Anstieg
um 7,3 Mrd EUR), während die nationalen Banknoten 111 Mrd EUR
(ein Rückgang um 30,8 Mrd EUR) ausmachten. Die Einlagen von öffentlichen Haushalten (Passiva 5.1) stiegen um 18,4 Mrd EUR
auf 55,6 Mrd EUR.

III. Positionen im Zusammenhang mit geldpolitischen
Operationen
Die Nettoforderungen des Eurosystems an Kreditinstitute (Aktiva
5 abzüglich Passiva 2.2, 2.3, 2.4, 2.5 und 4) erhöhten sich um 20,1 Mrd EUR auf 182,1 Mrd EUR. Am Mittwoch, dem 23. Januar
2002, wurde ein Hauptrefinanzierungsgeschäft in Höhe von
83 Mrd EUR fällig, und ein neues Geschäft in Höhe von
103 Mrd EUR wurde abgewickelt.

Die Inanspruchnahme der Spitzenrefinanzierungsfazilität
(Aktiva 5.5) und der Einlagefazilität (Passiva 2.2) betrug praktisch null (gegenüber praktisch null bzw. 0,2 Mrd. EUR in
der Vorwoche).

III. Einlagen der Kreditinstitute im Euro-Währungsgebiet auf Girokonten
Im Ergebnis aller Transaktionen verringerten sich die Einlagen
der Kreditinstitute auf Girokonten beim Eurosystem (Passiva 2.1)
um 8,2 Mrd EUR auf 130,8 Mrd EUR.

Aktiva Stand zum Veränd.zur

25. Januar 2002 Vorwoche aufgr.v. Trans- aktionen

1 Gold und Goldforderungen .......... 126.801 0

2 Forderungen in Fremdwährung an
Ansässige außerhalb des
Euro-Währungsgebiets
2.1 Forderungen an den IWF ........ 31.983 0
2.2 Guthaben b.Banken, Wertpapier-
anlagen, Auslandskredite und
sonstige Auslandsaktiva ....... 237.492 -1.345 ------------------------ 269.475 -1.345

3 Forderungen in Fremdwährung an
Ansässige im Euro-Währungsgebiet ... 22.236 1.612

4 Forderungen in Euro an Ansässige
außerhalb des Euro-Währungsgebiets
4.1 Guthaben bei Banken,
Wertpapieranlagen u.Kredite ..... 6.312 88
4.2 Forderungen aus der Kredit-
fazilität i.Rahmen d.WKM II ..... 0 0 ------------------------ 6.312 88

5 Forderungen in Euro aus geldpoli-
tischen Operationen an Kreditin-
stitute im Euro-Währungsgebiet
5.1 Hauptrefinanzierungsgeschäfte ... 125.000 20.000 5.2 Längerfr.Refinanzierungsges. .... 60.000 0 5.3 Feinsteuerungsoperationen in
Form v.befr.Transaktionen ....... 0 0
5.4 Strukturelle Operationen in
Form v.befr.Transaktionen ....... 0 0
5.5 Spitzenrefinanzierungsfazilität . 28 -2 5.6 Forderungen a.Margenausgleich ... 25 18 ------------------------ 185.053 20.016

6 Sonstige Forderungen in Euro an
Kreditinst.i.Euro-Währungsgebiet .... 44.363 -44.127

7 Wertpapiere in Euro von Ansässigen
im Euro-Währungsgebiet ............. 27.927 10

8 Forderungen in Euro an öffentliche
Haushalte ........................... 68.616 0
9 Sonstige Aktiva ..................... 88.903 -1.420 ---------------------------------------------------------------- Aktiva insgesamt ....................... 839.687 -25.166 ================================================================

Passiva Stand zum Veränd.zur

25. Januar 2002 Vorwoche aufgr.v. Trans- aktionen

1 Banknotenumlauf ..................... 325.771 -23.448

2 Verbindlichkeiten in Euro aus geld-
politischen Operationen gegenüber
Kreditinstituten i.Euro-Währungsgeb.
2.1 Einlagen auf Girokonten (ein-schließl.Mindestreserveguthaben). 130.804 -8.197 2.2 Einlagefazilität ................ 37 -118 2.3 Termineinlagen .................. 0 0
2.4 Feinsteuerungsoperationen in
Form v.befrist.Transaktionen .... 0 0
2.5 Verbindlichkeiten a.Margenausgl. 4 -1 ------------------------ 130.845 -8.316

3 Sonst.Verbindlichkeiten i.Euro gegen-
über Kreditinst.i.Euro-Währungsgebiet 12.379 -11.432

4 Verbindlichkeiten aus der Begebung
von Schuldverschreibungen ........... 2.939 0

5 Verbindlichkeiten i.Euro gegenüber
sonst.Ansässigen i.Euro-Währungsgeb.
5.1 Einlagen v.öffentl.Haushalten ... 55.561 18.407 5.2 Sonstige Verbindlichkeiten ...... 5.786 79 ------------------------ 61.347 18.486

6 Verbindlichkeiten i.Euro gegenüber
Ansässigen außerh.d.Euro-Währungsgeb. 8.538 87

7 Verbindlichk.i.Fremdwährung gegenüb.
Ansässigen im Euro-Währungsgebiet ... 2.584 -21

8 Verbindlichk.i.Fremdwährung gegenüb.
Ansässigen außerh.d.Euro-Währungsgeb.
8.1 Einlagen, Guthaben und
sonstige Verbindlichkeiten ....... 23.432 434
8.2 Verbindlichk.a.d.Kreditfazilität
im Rahmen des WKM II ............ 0 0 ------------------------ 23.432 434

9 Ausgleichsposten für vom IWF
zugeteilte Sonderziehungsrechte ..... 6.967 0

10 Sonstige Passiva .................... 76.451 -924

11 Ausgleichsposten aus Neubewertung ... 125.318 0

12 Kapital und Rücklagen ............... 63.117 -32 ---------------------------------------------------------------- Passiva insgesamt ...................... 839.687 -25.166 ================================================================

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat des Direktoriums/
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.Nr.: (1) 404 20 DW 6666
www.oenb.atOesterreichische Nationalbank

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONB/ONB