AK: Goldenes Ehrenzeichen des Landes Wien für langjährigen AK Direktor Josef Cerny

Wien (AK) - Für seine Verdienste um das Land Wien wird heute Nachmittag der ehemalige Direktor der AK Wien und der Bundesarbeitskammer Josef Cerny mit dem Goldenen Ehrenzeichen von Stadträtin Renate Brauner geehrt. AK Präsident Herbert Tumpel gratuliert auch im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern herzlichst zu dieser hohen Auszeichnung.

Dr. Josef Cerny leitete über 15 Jahre - bis zum Jahreswechsel 2000 -als Direktor die AK Wien und damit auch das Büro der Bundesarbeitskammer. Als Experte und Wissenschaftler hat er auf vielen Ebenen die österreichische Arbeits- und Soziallehre sowie die Rechtssetzung auf diesem Gebiet maßgeblich mitgeprägt. Ab 1962 durchlief er als Referent fast alle Abteilungen des Bereiches für Soziales, wo er 1975 Leiter der Abteilung Sozialpolitik und 1980 stellvertretender Direktor wurde. Während aller Funktionen war er in den wesentlichen sozialpolitischen Beiräten, Kommissionen und Sozialpartnergremien vertreten. Als Autor und Herausgeber schuf er ein umfangreiches wissenschaftliches Werk. Daneben war Cerny auch an der Sozialakademie der AK Wien und als Lehrbeauftagter für Arbeitsrechtspolitik an der Uni Salzburg tätig, die ihn 1986 zum Honorarprofessor ernannte. Cerny war entscheidend daran beteiligt, das "Kammeramt zum modernen Dienstleistungsbetrieb" zu entwickeln. Sein Wunsch: Die Arbeiterkammer sollte für die Mitglieder erlebbarer und kundenfreundlicher werden.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 501 65-2578
akpresse@akwien.or.at
http://www.akwien.at

AK Wien Presse Thomas Angerer

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW/AKW