BMSG: Staatssekretär Waneck verleiht Goldenes Ehrenzeichen an Erich Sieber -

Auszeichnung für Vizepräsidenten des Europäischen Verbandes der Privatkrankenanstalten

Wien (BMSG/OTS) - Gesundheitsstaatssekretär Univ. Prof. Dr. Reinhart Waneck verlieh heute dem Vizepräsidenten des Europäischen Verbandes der Privatkrankenanstalten, Dr. Erich Sieber, das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich. In seiner Laudatio hob Waneck die Verdienste von Erich Sieber hervor, die dieser für das europäische und österreichische Privatkrankenanstaltenwesen erworben hat.

Gesundheitsstaatssekretär Waneck würdigte den Leiter beider Wiener Evangelischer Krankenanstalten, Generalsekretär, später Präsidenten des Verbandes der Privatkrankenanstalten Österreichs und nun seit zehn Jahren amtierenden Vizepräsidenten des Europäischen Verbandes der Privatkrankenanstalten vor allem für seine erworbenen Verdienste um die vielen Mitarbeiter des Verbandes und die Angestellten der österreichischen Ordensspitäler. "Ich möchte als Beispiele nur die Kollektivvertragsfähigkeit oder die Verbesserungen der Geschäftsbedingungen für die Tätigkeit von Ärzten in Privatkrankenanstalten erwähnen", so Waneck. Weiters nannte der Gesundheitsstaatssekretär Sieders erfolgreiche Bemühungen um die Qualitätssicherung und die Schaffung europaweiter Standards für Privatkrankenanstalten.

Waneck stellte fest, dass in Österreich die Privatkrankenanstalten, insbesondere auch die von kirchlichen Organisationen getragenen, einen wichtigen Versorgungsauftrag mit einer oft überdurchschnittlichen Qualität in der Patientenversorgung wahrnehmen. Er betonte, dass Angebote, die Krankenanstalten von seinem Ressort zur Unterstützung der Qualitätsarbeit in Form von Projekten oder nationalen Koordinationsstellen gemacht würden, im Vergleich zu öffentlichen Einrichtungen deutlich öfter angenommen würden. Das rühre aber nicht zuletzt daher, dass in diesen Einrichtungen leitende Persönlichkeiten mit besonderem Engagement und Gespür für die Anliegen der Mitarbeiter, wie auch die Anliegen der Patienten tätig seien, schloss Gesundheitsstaatssekretär Waneck.(Schluss) gs nnn bxf

Rückfragen & Kontakt:

Öffentlichkeitsreferat
Mag. Gero Stuller
Tel.: (01) 71100-4488
http://www.bmsg.gv.at

Staatssekretariat für Gesundheit

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO/NSO