Landesregierung beschließt drei Regionalisierungsprojekte

Insgesamt rund 4 Millionen Euro bewilligt

St.Pölten (NLK) - Bei ihrer heutigen Sitzung hat die NÖ Landesregierung auf Antrag von Landesrat Ernest Gabmann auch drei Regionalisierungsprojekte beschlossen und dafür in Summe 3.961.728 Euro Förderung bewilligt. Diese Mittel setzen sich wie folgt zusammen:

· 181.600 Euro als Zuschuss aus Regionalförderungsmitteln für das EURO-FIT Projekt "Kommunikation und Partizipation" im Arbeitsjahr 2002,

· 124.154 Euro als Zuschuss aus Regionalförderungsmitteln und 206.922 Euro EU-Fördermittel aus dem EFRE-Fonds/Ziel 2-Programm für das EURO-FIT Projekt einer begleitenden Beratung der LEADER+-Gruppen LAG Weinviertel-Verbund, LAG Kulturpark Kamptal, LAG Waldviertler Grenzland, LAG Kulturpark Eisenstraße, LAG Moststraße, LAG Gemeinsame Region Bucklige Welt, LAG Pielachtal, LAG Piestingtal-Biedermeiertal, LAG Auland-Carnuntum und LAG Bergpanorama & Weltkulturerbe sowie

· 1.922.923 Euro Zuschuss aus Regionalförderungsmitteln und 1.526.129 Euro EU-Fördermittel aus dem EFRE-Fonds/Ziel 2-Programm als finanztechnische Änderung beim Projekt der Errichtung des Schlosshotels Zell in Waidhofen an der Ybbs.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12175Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK