Trinkwasser-Messaktionen der "umweltberatung"

Ab morgen Informationsuntersuchung der Hausbrunnen

St.Pölten (NLK) - Die Qualität des Lebensmittels Nummer 1 lässt in vielen Regionen zu wünschen übrig, Verunreinigungen stammen dabei aus der Industrie, der Landwirtschaft, den Haushalten und den Deponien. Ab morgen, 30. Jänner, startet "die umweltberatung" Niederösterreich im Most- und Weinviertel wieder eine Reihe von Trinkwasser-Messaktio-nen, bei der man eine kostengünstige, nicht amtliche Analyse des Brunnenwassers durchführen lassen kann.

Die Analyse gibt Auskunft über chemische und hygienische Belastungen im Brunnen oder in einer Quelle. Bei einer anschließenden Sanierung des Brunnens bietet "die umweltberatung" Beratung zur fachgerechten Gestaltung des Brunnens und hilft, die Ursachen für die Verunreinigungen zu beseitigen. In Niederösterreich veranstaltet "die umweltberatung" für Gemeinden auch Vorträge und Workshops zum Thema Trinkwasser. Informationen dazu gibt es bei den regionalen Umweltberatungsstellen.

Die Termine im Einzelnen: für das Mostviertel Mittwoch, 30. Jänner, Dienstag, 19. Februar, und Dienstag, 19. März, für das Weinviertel Mittwoch, 20. Februar, Mittwoch, 20. März, und Mittwoch, 17. April. Anmeldungen bei der "umweltberatung" Mostviertel in Pöchlarn unter der Telefonnummer 02757/8520 und per e-mail unter mostviertel-pöchlarn@umweltberatung.at sowie bei der "umweltberatung" Weinviertel in Hollabrunn unter der Telefonnummer 02952/4344 und per e-mail unter weinviertel@umweltberatung.at.

Rückfragen & Kontakt:

Telefonnummer 02757/8520
"umweltberatung" Weinviertel
Telefonnummer 02952/4344"umweltberatung" Mostviertel

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK