Heinzl: NÖ hat ein schlechteres Finanz-Rating als Bund und andere Länder

Sobotka und Pröll bringen NÖ nicht unter die Top Ten der EU Regionen

St. Pölten, (SPI) - "Niederösterreichs VP-Finanzlandesrat Sobotka freut sich laut seiner Aussendung vom 22.1.2002 über die Einstufung "AA+" der Bonität des Landes NÖ durch die Finanzrating-Agentur Standard&Poor's. Die Wahrheit ist, dass damit Niederösterreich schlechter beurteilt wird, als beispielsweise Wien, Oberösterreich, Tirol und der Bund, die alle als "AAA" eingestuft sind. Kredite, die das Land aufnimmt, sind deshalb für NÖ teurer als beispielsweise für die Wiener oder die OÖ Landesregierung", rückt der St. Pöltner SP-Nationalrat Anton Heinzl die Aussagen Sobotkas ins rechte Licht. Es ist auch nicht verwunderlich, hat NÖ doch eine von Fördergeldern abhängige landwirtschaftliche Struktur der Intensivbewirtschaftung, die vom Bauernbündler Pröll gefördert wird, während es in den Bundesländern Wien und Oberösterreich eine international konkurrenzfähige Forschungs- und Industriestruktur gibt, die eine entsprechende Finanzkraft und Dynamik entwickelt.****

"Die ÖVP-Niederösterreich hungert zudem den NÖ Zentralraum aus. Die Fördergelder von Eco-Plus aufzustocken und für Betriebsansiedelungen in St. Pölten auszugeben wäre eine wesentlich bessere Geldanlage, als Blumentöpfe hinter jedem geförderten Stall aufstellen und dreimal monatlich streichen zu lassen. Hinter ökologisch bewirtschafteten Ställen wächst die schönste Vegetation von alleine, Betriebsansiedelungen müssen aber im weltweiten Wettbewerb erkämpft werden. Nur mit gut ausgebildeten Menschen und einer attraktiven Arbeitsumwelt kann das erreicht werden. Hätte Landesrat Sobotka nicht bei den letzten Finanzausgleichsverhandlungen so kläglich versagt, wären die notwendigen Gelder nun vorhanden und die Arbeitslosigkeit in NÖ nicht in Rekordhöhen geschnellt. Wenn man unter die Top-Regionen der EU kommen will, reichen ständige Selbstbelobigungen eben nicht", zeigt Heinzl auf.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

NR Anton Heinzl
Tel: 0676 4160397

SPÖ-St. Pölten

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN