Kerzen - Branchenbericht Jänner 2002

Weyer (OTS) - Nachdem sich die Preise für Paraffin (dem Hauptrohstoff für die Kerzenindustrie) im Jahr 2001 stufenweise um ca. 15 bis 20 % erhöhten (zum 1. Jänner 2001 um etwa 5 EURO pro 100 kg) wurden sie wiederum zum 1. Oktober 2001 erhöht, und zwar um bis zu 6 EURO pro 100 kg. Ursache sind nicht die Ölpreissteigerungen. Die weltweite Konjunkturabschwächung wirkt sich insofern aus, als weniger spezielle Erdölprodukte verarbeitet werden, sodaß auch weniger Rohstoff-Grundlage für die Paraffinherstellung anfällt. Änderungen von Produktionsverfahren bei großen Raffinerien spielen hierbei ebenfalls eine Rolle. Darüber hinaus ist auf den Weltmärkten die Nachfrage nach Paraffin gestiegen.

Wegen des erhöhten Kostendrucks sind erforderliche Preiserhöhungen für Kerzen und Wachsprodukte nicht mehr zu vermeiden und müssen schnellstens umgesetzt werden.

Rückfragen & Kontakt:

Hofer Kerzen
Monika Auer
Tel.: 07355/8731 DW 29
monika.auer@hofer-kerzen.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS