Nachlass von Eva Rosenfeld für Sigmund Freud-Museum

Pressepräsentation am Montag, 28. Jänner mit Bürgermeister Häupl und Ministerin Gehrer

Wien, (OTS) Die Stadt Wien und das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur haben den Nachlass von Eva Rosenfeld für das Sigmund Freud-Museum angekauft. Aus diesem Anlass lädt die Direktorin des Museums, Inge Scholz-Strasser zu einem gemeinsamen Pressegespräch mit Bundesministerin Elisabeth Gehrer und Bürgermeister Michael Häupl, bei dem der Ankauf der Öffentlichkeit präsentiert wird.

o Bitte merken Sie vor:

Zeit. Montag, 28. Jänner, 15.30 Uhr
Ort: Vortragssaal des Sigmund Freud-Museums, Berggasse 19,
1090 Wien
(Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
e-mail: gab@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK