UTA auf der exponet 2002: Fokus auf KMU’s, Unbundling und Unternehmensvernetzung

Die Kleinen und Mittleren im Visier

Wien (OTS) - Zeitgleich mit der diesjährigen exponet Vienna 2002 fällt der Startschuss für die KMU-Offensive von UTA. Dabei setzt UTA auf standardisierte Produktbausteine, die den Wünschen des Kunden entsprechend individuell zusammengebaut werden können. Von der Telefonie über Internet- und Datenservices bis hin zu eBusiness-Lösungen bietet UTA den KMU’s alle Telekommunikationsservices aus einer Hand. In österreichweit bereits über 70 Wählamtsbereichen kann UTA darüber hinaus ihre Kunden bereits an das UTA-eigene Netz anschließen. Die "entbündelten" Unternehmen profitieren von noch attraktiveren Konditionen, dem UTA-Service und beliebig skalierbaren Services.

Mit einer integrierten und skalierbaren Produktpalette setzt UTA im - gerade in Österreich so bedeutsamen - Kundensegment der KMU’s neue Akzente. Basis dafür sind standardisierte Produkte und Produktbausteine, die den kleinen und mittleren Unternehmen eine Reihe von Vorteilen bringen: Die standardisierten Module bieten hohe und erprobte Servicequalität (Ausfallsicherheit, Verlässlichkeit), einfachste Implementierung (Plug & Play-Realisierung) und preisliche Attraktivität und können dennoch den jeweiligen Bedürfnissen des Kunden entsprechend beliebig kombiniert werden.

Als Kommunikations-Komplettanbieter offeriert UTA gemeinsam mit ihrem Tochterunternehmen netway alle Telekommunikations- und eBusiness-Services für Unternehmen aus einer Hand. Von der Festnetzlösung mit dazugehöriger Telefonanlage über die beliebig leistungsfähige Interntanbindung (Modemeinwahl über DSL, eigene Standleitung etc.) bis hin zur Realisierung von PC-LAN’s, Voice- und IP-VPN’s, Hochleistungsdatenleitungen (bis 155 Mbit/s), der eigenen Website oder der managed Firewall - das KMU braucht mit UTA nur einen einzigen Ansprechpartner und erhält auch nur eine Rechnung. Der eigene, österreichweit tätige KMU-Vertrieb von UTA sorgt dabei für optimale Pre Sales Betreuung und After Sales Service.

UTA treibt Entbündelung voran und schnürt attraktive KMU-Pakete für jeden Bedarf

Im Rahmen der KMU-Offensive verfügt UTA über ein weiteres USP: Als einziger alternativer Telekomanbieter bietet UTA Firmenkunden mit UTA Direkt österreichweit die Möglichkeit zur Direktanbindung an das UTA-eigene Hochleistungsnetz - sie werden also bis zum letzten Meter direkt ans UTA-Netz angeschlossen.
Basis dafür ist der flächendeckende Ansatz, den UTA bei der Entbündelung verfolgt. Zu Jahresbeginn waren bereits über 70 Wählamtsbereiche in ganz Österreich technisch erschlossen, darunter viele Ballungsgebiete - beispielsweise Innsbruck, Villach, Klagenfurt, St. Pölten und Steyr - bereits flächendeckend. Bis Jahresende ist der Ausbau auf 125 Standorte geplant, womit österreichweit 50 Prozent aller Firmenkunden, in Wien sogar über 90 Prozent direkt an das UTA-Netz angeschlossen werden können.

Der Direktanschluss bedeutet für die Kunden völlige Unabhängigkeit von der Telekom Austria und bringt eine Reihe von Vorteilen mit sich:
So profitieren die Unternehmen von der niedrigen Grundgebühr, günstigen Tarifkonditionen und der sekundengenauen Gesprächsabrechnung ab der 1. Sekunde. Darüber hinaus wird eine extrem leistungsfähige Internetanbindung mit Übertragungsraten von bis zu 2 Mbit/s (mehr als 3,5-mal schneller als ADSL) geboten, die symmetrisch, also sowohl für Down- als auch Upload, zur Verfügung steht und als Flatrate ohne jedes Transferlimit, eine günstige und vor allem kalkulierbare Internetverbindung sicherstellt.

Ob Klein- oder Großunternehmen - je nach Intensität der Nutzung stehen zwei Basispakete, UTA ProfessionalGate und UTA BusinessGate, zur Wahl. Durch beliebig kombinierbare Zusatzservices können diese weiter aufgerüstet und den Kundenwünschen exakt angepasst werden. Bei einem einmaligen Kaufpreis von 87,21 Euro bewegt sich bei UTA ProfessionalGate das monatliche Grundentgelt zwischen 42,88 Euro (Internetzugang UTA InternetUnlimited) und 79,21 Euro (Internetzugang UTA BizNet; 30 Mailboxen und 300 MB Mailspace). In den Grundentgelten von UTA ProfessionalGate ist die Online-Usage enthalten.

UTA BusinessGate, das in insgesamt 16 verschiedenen Varianten angeboten wird, kostet bei einem einmaligen Herstellerentgelt für den Internetzugang von 719,46 Euro zwischen 286,70 Euro (ein ISDN-Basisanschluss und 128 kbit/s Anschlussbandbreite für Internet) und 1300,84 Euro (4 ISDN-Basisanschlüsse und 2 Mbit/s Anschlussbandbreite für Internet) Grundgebühr im Monat. Bei UTA BusinessGate fallen für (Festnetz-)Telefonate innerhalb des jeweiligen Bundeslandes keine weiteren Entgelte an!

Jeder weitere Basisanschluss beläuft sich bei UTA ProfessionalGate und UTA BusinessGate monatlich auf 19,99 Euro bzw. mit analoger Signalisierung auf 23,62 Euro. Für jeden neu hergestellten Basisanschluss stellt UTA 130,81 Euro in Rechnung. Alle Preise verstehen sich exklusive Umsatzsteuer. Bei den verkehrsabhängigen Entgelten kommen selbstverständlich die gewohnten Vorteile von UTA -wie die sekundengenaue Abrechung ab der 1. Sekunde - zum Tragen.

Unternehmensvernetzung: Flexibilität und Sicherheit im Firmennetz

Da die direkte und reibungslose Kommunikation zwischen Abteilungen, Filialen sowie Tochterfirmen sowohl die Arbeitsabläufe verbessert als auch die Produktivität steigert, zeigt UTA auf der exponet innovative Lösungen für Unternehmensvernetzung. Diese Lösungen reichen von Handy-Einwahl über Direktanbindungen von Firmenzentralen und Filialen bis hin zu Rechenzentrumsanbindungen mit 155 Mbit/s-Anschlüssen und können durch die Flexibilität in der verwendeten Technologie (IP, Frame Relay, ATM) optimal an die vorhandene Infrastruktur angepasst werden. UTA greift bereits seit zwei Jahren auf die MPLS-Technologie (Multiprotocol Label Switching), die den stark wachsenden IP-Verkehr besser bewältigt und gleichzeitig Dienstgüte in IP-Netzen garantiert, zurück. Sicher ist sicher: Trotz der einfachen Handhabung wird in den UTA-Netzwerken Sicherheit groß geschrieben. Daten, die im privaten Unternehmensnetz ausgetauscht werden, verlassen diesen Bereich nicht. Daten ins oder aus dem Internet können über einen einzigen Zugang geschickt werden. Weil sie über eine 0800-Einwahlnummer von UTA ins Firmennetz einsteigen können, ersparen sich Teleworker und Außendienstmitarbeiter eine aufwändige Spensenabrechnung. Ihre nutzungsabhängigen Kosten der Verbindung werden dem Unternehmen direkt verrechnet.

International Roaming

Ebenfalls erstmalig auf der exponet präsentiert UTA International Roaming. In insgesamt 150 Ländern können sich Kunden künftig mit UTA-Login ins World Wide Web einwählen, ohne dass sie einen Vertrag mit einem lokalen Service-Provider abschließen müssen. Die Software, die International Roaming ermöglicht, nennt sich Dialer, aktualisiert sich in den 150 Ländern selbständig und wird von UTA gratis zur Verfügung gestellt.

UTA "erleichtert" den Messebesuch

Der Anblick von mit Broschüren und Katalogen beladenen Besuchern prägt jedes Messegeschehen. Wer auf der exponet Informationen von/über UTA einholt, bekommt dieses Material auf dem Postweg zugeschickt. Denn Besucher des UTA-Standes können auf Service-Schirmen diverse Unterlagen anfordern und dann ihren Rundgang im Messegelände "unbeschwert" fortsetzen.

Vorträge von Vertretern der UTA-Gruppe

Mittwoch, 13. Februar, 11:30 Uhr, im Dialogcenter: Mag. Norbert Klappacher, Produktmanager Daten bei UTA, und Dipl.-Ing. (FH) Artur Löcker, Produktmanager Internet bei UTA: "Corporate Net, Teleworking, Internet - effiziente Kommunikation auf allen Ebenen"

Mittwoch, 13. Februar, 15 Uhr, im Dialogcenter: Dipl.-Ing. Dr. Thomas Kasa, Vorstand von netway: "Sicherheit im elektronischen Datenverkehr"

Standparty

Mittwoch, 13. Februar, ab 18 Uhr mit DJ 40 und Eberhard Forcher, Cocktailbar mit Show-Barmixern, Buffet

Sie finden UTA gemeinsam mit netway auf der exponet in Halle Y, Stand Y/A05

Die UTA Telekom AG ist Österreichs Unternehmensgruppe für Kommunikation und eBusiness. Mit den operativen Gesellschaften UTA und netway deckt die Gruppe die Bereiche Telefonie, Internet, Datenservices und eBusiness ab und steht für die neue Qualität der Kommunikation.

Rückfragen & Kontakt:

UTA Corporate Communications
Martin Halama
Tel.: (01) 9009-3030 bzw.
martin.halama@uta.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/NEB/OTS