Österreich isst sich krank - "Initiative Ernährung" und Gallup präsentieren neueste Studie

Donnerstag, 24. 1., Presseclub Concordia, 10 Uhr

Wien (OTS) - Neue Studie lässt Ärzte Alarm schlagen: Die Ernährungsgewohnheiten der Österreicher sind mehr als bedenklich. Um aktiv gegen diese auf die Dauer krank machenden Tendenzen anzukämpfen, formierten sich führende Ärzte und Ernährungswissenschaftler zur "Initiative Ernährung", die sich in der Pressekonferenz zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorstellt und - als ihre erste Aktivität - die Ergebnisse der von ihr in Auftrag gegebenen Gallup-Studie präsentiert. Am Podium sind: Univ.-Prof. Dr. Kurt Widhalm, Univ.-Prof. Dr. Anita Rieder, Univ.-Prof. Dr. Michael Kunze sowie Dr. Helene Karmasin vom Gallup-Institut.

Rückfragen & Kontakt:

Medical Connection
Cobenzlg. 32, 1190 Wien
Tel.: (01) 3671800-15 (Mag. Katharina Hanl)
Fax: 3671800-20
k.hanl@medicalconnection.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS