IGKB: Der neue Seespiegel informiert

Aktuelle wasserbezogene Themen auch im Internet

Bregenz (VLK) - Interessantes über aktuelle wasserbezogene
Themen liefert der neue Seespiegel (Nr. 14, 12/01),
herausgegeben von der Internationalen
Gewässerschutzkommission für den Bodensee (IGKB). Die farbige
und reich bebilderte Broschüre erscheint mehrmals im Jahr und
kann auch im Internet unter www.seespiegel.de abgerufen
werden. ****

Die Themen im aktuellen Seespiegel sind breit gestreut
und informieren über die wichtigsten wasserbezogenen
Neuigkeiten in den Bodenseeanrainerländern. Ein Hauptteil ist
dem derzeit größten Wasserbauvorhaben im Einzugsbereich des Bodensees gewidmet: die neue Illmündung. Regelmäßige Schäden erforderten eine Neugestaltung des Flussbettes; in diesem Zusammenhang wird auch der Rhein in diesem Bereich breiter
werden. Das neue Wasserbett der Ill wird im Trockenen gebaut;
erst nach der Fertigstellung wird die alte Illmündung
abgeschottet und der Fluss in sein neues Bett geleitet.
Kernpunkt des Projektes ist die Verlegung der Mündung um 400
Meter rheinabwärts. Im Zuge der Planungen wurde auch an die
Fische gedacht: Sie bekommen einen naturnah gestalteten Bach,
der sich über eine Strecke von 700 Metern mit geringem
Gefälle schlängelt.

Der Seespiegel informiert auch über die wichtigsten Bodensee-
Daten und gibt Auskunft über die Ansprechpartner in den
einzelnen Bodenseeländern. Weitere Informationen zum
Seespiegel gibt es beim Amt der Vorarlberger Landesregierung, Telefonnummer 05574/511-27405. Der Seespiegel ist auch im
Internet unter www.seespiegel.de abrufbar.
(ug,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20136
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.atLandespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL