Währing: Ausstellung über Projekt "Schubertpark-Garage"

Wien, (OTS) Auf Grund einer Initiative des Bezirksvorstehers von Währing, Karl Homole, ist ab sofort eine Kleinausstellung über das Projekt "Schubertpark-Garage" in der Zweigstelle der "ERSTE-Bank" in Wien 18., Währinger Straße 132 A zu sehen. In der Schau werden vor allem Pläne ausgestellt, die den Besuchern über den letzten Stand des Projekts Auskunft geben. Neben einer Projektbeschreibung mit technischen Details und Kostenangaben zeigen Fotobearbeitungen den Einfahrtsbereich der Garage. Ein Vorschlag für die spätere Neugestaltung der Oberfläche kann in der Kleinausstellung ebenfalls besichtigt wird. Die Schau wird vorerst bis Freitag, 8. Februar, in der Bankfiliale gezeigt.

Die Öffnungszeiten des Geldinstituts: Montag bis Mittwoch sowie Freitag von 8 bis 12.30 Uhr und von 13.30 bis 15.00 Uhr. Am Donnerstag kann die Ausstellung von 8 bis 12.30 Uhr sowie von 13.30 bis 17.30 Uhr besucht werden.****

Andere Informationsangebote - Baubeginn im Frühjahr

Nach der Ausstellung in der "ERSTE-Bank" plant Bezirksvorsteher Homole weitere Informationsmöglichkeiten für die Anrainer der Tiefgarage. Der Bezirkschef möchte im Beisein des Architekten der Garage im Zuge von Veranstaltungen interessierte Bürger mit den Projektdetails vertraut machen. Diese Zusammenkünfte sollen in einigen Wochen in der Bezirksvorstehung Währung stattfinden, konkrete Termine werden noch festgelegt. Das Bezirksoberhaupt rechnet mit dem Start der Arbeiten zur Errichtung der Garage im Frühjahr. Der Zeitraum bis zur Fertigstellung des Bauwerks soll ca. 1,5 Jahre betragen. Die Tiefgarage unter dem Schubertpark wird rund 390 Parkplätze aufweisen, davon etwa 300 "geförderte" Stellplätze mit monatlichen Mietkosten unter 72,67 Euro (unter 1.000 Schilling). Nach der Inbetriebnahme der "Schubertpark-Garage" soll es zu einer merklichen Besserung der ungünstigen Parkraumsituation im Umfeld der Währinger Straße kommen. (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
e-mail: enz@m53.magwien.gv.atPID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK