Wien Energie präsentiert: "NEON, DIE FARBE DER NACHT"

Wien, (OTS) In den großen Städten der Welt ist sie heute allgegenwärtig: "NEON, DIE FARBE DER NACHT". Im "Haus Wien Energie" wurde am Dienstag unter diesem Titel eine Ausstellung eröffnet, die sich bis 23. März mit diesem Thema, mit den durch Neon erzeugten Eindrücken und Stimmungen im urbanen Umfeld auseinander setzt. Anhand von Fotografien und Installationen führt der international renommierte Neon-Designer Dusty Sprengnagel durch die Neon-Welt, die in ihren vielfältigen Formen die Stadtlandschaften der großen Metropolen prägt. Die Ausstellung ist bis 23. März Montag bis Mittwoch von 9 bis 18 Uhr, Donnerstag von 9 bis 20 Uhr und Freitag von 9 bis 15 Uhr im Haus Wien Energie, Mariahilfer Straße 63, bei freiem Eintritt zu sehen.****

In den frühen 80er Jahren erlebte die Neonreklame als dekorative Form der Außenwerbung ein europaweite Wiedergeburt. Dusty Sprengnagel transformierte in seiner Auseinandersetzung mit diesem Phänomen die industrielle Leuchtreklame zum professionellen Neondesign und setzte auf diesem Gebiet neue Maßstäbe im Umfeld von zeitgenössischer Architektur, Industrie und Kunst. Die Faszination, die Neon als Farbe der Nacht auf ihn ausübt, setzt er in der Ausstellung um, in der er die Besucher mit seinen Fotos auf die Reise nach New York, Los Angeles, Las Vegas, Miami, Hongkong, Bangkok und in andere Neonmetropolen mitnimmt und ihnen die spektakulärsten und unterschiedlichsten Neonreklamen aus aller Welt zeigt. Darüber hinaus bietet die Schau Einblicke in das Design und die Installation von Neonobjekten, weiters werden Beispiele von Neonkunst, Messeinstallationen und architektonische Anwendungen präsentiert. Schließlich gibt die Ausstellung auch Einblicke in die technische Entwicklung von Neon und versucht sich generell in der Analyse eines allgegenwärtigen Phänomens, eines vertrauten Gestaltungselements des urbanen Umfelds, das auch als Kunstobjekt gesehen werden kann. (Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
e-mail: gab@m53.magwien.gv.atPID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK