Brosz: Amons Motto: 'A Schritt vire, zwa Schritt zruck' - Warum soll Latein Pflichtfach bleiben?

OTS (Wien) - Die ÖVP hat ihren Bildungssprecher Werner Amon wieder einmal zurückgepfiffen: Latein soll jetzt doch Pflichtfach bleiben, konstatiert der Bildungssprecher der Grünen, Dieter Brosz.

"Selbstverständlich soll Latein all jenen offen stehen, die sich dafür interessieren. Ein Pflichtfach Latein wird allerdings weiterhin eine Barriere für weitere Bildungswege darstellen. Ein zukunftsorientiertes Bildungssystem sollte diese Hürden abbauen", so Brosz..

Weshalb ausgerechnet Latein ein europäisches Integrationsfach sein sollte, ist für den Grünen Bildungssprecher nicht nachvollziehbar. Wenn SchülerInnen sich für eine lebende Fremdsprache entscheiden, so sei dies zu akzeptieren, argumentiert Brosz..

"Für die Oberstufenreform lässt dieses Einbetonieren der ÖVP wenig Positives erwarten. Anstatt die Aufsplitterung der Oberstufe zu reduzieren und Wahlmöglichkeiten zu öffnen, werden offenbar wieder Lobbyinteressen zufriedengestellt", so Brosz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40110-6697
http://www.gruene.at
eMail: pressebuero@gruene.at

Pressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB