"meet" heißt Mitbestimmung, Engagement, ehrenamtliche Tätigkeiten

Die neue Broschüre der wienXtra-jugendinfo informiert, wo und wie sich Jugendliche in Wien engagieren können.

Wien, (OTS) Das Booklet gibt Auskunft über Jugendorganisationen, soziale und politische Institutionen, Vereine, Unternehmen im Tier-und Umweltschutzbereich und viele andere Organisationen, bei denen Jugendliche mitreden und mitarbeiten können. Neben Kurzbeschreibungen dieser Einrichtungen liefert die Broschüre Kontaktadressen, Ansprechpersonen, weiterführende Links sowie viele wichtige Hintergrundinformationen. Secondhand-Waren verkaufen, mit Behinderten spazieren gehen, Hunde ausführen, aktiv gegen Rassismus auftreten oder sich als Schulsprecherin für mehr Rechte einsetzen - "meet" bietet jungen Menschen die Möglichkeit, interessante Organisationen kennen zu lernen, hilft, spannende Aufgaben zu finden und erleichtert die ersten Schritte mit konkreten Infos.

Engagement in Politik und Gesellschaft

Im Rahmen des Partizipationsprojekts "2001 ist deins" organisierte der Verein wienXtra eine Reihe von Aktionen, in denen Kinder und Jugendliche sich einsetzen, mitmischen und mitbestimmen konnten. Ein Ergebnis dieser Bemühungen ist die Broschüre "meet", die in Kooperation mit Jugendlichen entstand. Sie zeigt, wie Jugendliche ihre Meinungen und Vorstellungen in politischen Parteien, in der Schule oder am Lehrplatz einbringen, in verschiedensten Einrichtungen mitarbeiten und sich in langfristigen Projekten engagieren können.

Mitarbeit in sozialen Einrichtungen und Menschenrechts-Organisationen

Im sozialen Bereich gibt es viele Organisationen, die auf die ehrenamtliche Tätigkeit engagierter Menschen angewiesen ist. Ob Informationstätigkeit bei der Aids Hilfe Wien, Sanitätshilfe beim Arbeitersamariterbund, Flüchtlingsarbeit bei der Caritas - für freiwillige HelferInnen gibt es viel zu tun. Ehrenamtliche Mitarbeit bietet jungen Menschen dabei die Gelegenheit, anderen zu helfen und gleichzeitig wichtige persönliche und berufliche Erfahrungen zu sammeln.

Einsatz im Umwelt- und Tierschutz

Für alle Jugendlichen, die sich besonders für den Bereich Umwelt- und Tierschutz interessieren, liefert "meet" ebenfalls die richtigen Informationen. Die Betätigungsfelder in Organisationen wie dem Alpenverein, Global 2000 bis oder Vier Pfoten reichen von Administration, Öffentlichkeitsarbeit und Info-Tätigkeit bis zur direkten Arbeit mit Tieren oder spannenden Outdoor-Aktivitäten.

Die Broschüre "meet" kann direkt bei der wienXtra-jugendinfo abgeholt oder im Internet unter www.jugendinfowien.at/ heruntergeladen werden.

o jugendinfo
1010, Babenbergerstraße 1 (U2-Station Museumsquartier) geöffnet: Mo - Sa: 12.00 - 19.00
Tel. 1799, E-Mail: jugendinfowien@wienXtra.at www.jugendinfowien.at/
o Kontakt für Presse-Infos:
jugendinfo, 1010, Babenbergerstraße 1
Mag. Tina Nitsch, Kontakt-jugendinfo, Tel. 4000 84081
Verein wienXtra, A- 1082 Wien, Friedrich-Schmidtplatz 5
Mag. Sonja Kohlreiter, Öffentlichkeitsarbeit, 4000 84 303 (Schluss) eg

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Eva Gaßner
Tel.: 4000/81 850
Handy: 0664/33 60 917
e-mail: ega@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK