ELLMAUER: BÜRGERMEISTER-WECHSEL IN TRAUNKIRCHEN FIXIERT

Volle Konzentration auf Arbeit als Menschenrechtssprecher der ÖVP im Parlament

Wien, 22. Jänner 2002 (ÖVP-PK) Bei der letzten Klausur der ÖVP-Gemeindeparteileitung von Traunkirchen wurde der Antrag von ÖVP-Abg. Bürgermeister Matthias Ellmauer einstimmig angenommen, der die Übergabe des Bürgermeisteramtes an den Vizebürgermeister Ing. Peter Aschenbrenner mit 2. Juli 2002 regelt. "Nach 30 Jahren in der Kommunalpolitik und nach 16 Jahren als Bürgermeister von Traunkirchen ist es Zeit, das Amt in jüngere Hände zu legen", kommentiert Bürgermeister Ellmauer seinen Rückzug. Dadurch erhofft sich der Nationalratsabgeordnete auch die Möglichkeit, sich in Hinkunft noch mehr auf seine Arbeit als Menschenrechtssprecher der ÖVP im Parlament konzentrieren zu können. ****

Weiters hat die ÖVP-Gemeindeparteileitung von Traunkirchen einstimmig beschlossen, dass Gemeinderat Oberförster Wolfgang Kölblinger das Amt des Vizebürgermeisters übernehmen wird. Als Gemeinderatsfraktionsobmann-Stellvertreter wird Herr Ing. Alois Siegesleitner die Nachfolge von Vizebürgermeister Aschenbrenner antreten.

Der ÖVP-Abgeordnete und Bürgermeister Ellmauer wird weiterhin dem Gemeinderat als Mitglied erhalten bleiben. "Das zeigt, dass die Übergabe des Bürgermeisteramtes harmonisch und in vollstem Einvernehmen mit allen Beteiligten verlaufen ist und durch meine sachliche Unterstützung auch für die Zukunft gewährleistet ist", schloss Ellmauer.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
01/401 10/4432, 4436

ÖVP-Parlamentsklub

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK/VPK