Erinnerung: GPA-Pressekonferenz

"KV-net - gemeinsame Antworten auf die Zukunft der Kollektivvertragspolitik"

Wien (GPA). Die Gewerkschaft der Privatangestellten stellt mit dem Projekt "kv-net" eine breite Diskussionsplattform zum Thema Kollektivvertrag vor. Neben der Präsentation des Projekts stehen die aus der Sicht der GPA wesentlichen Innovationen und Herausforderungen im Bereich der Kollektivvertragstätigkeit sowie aktuelle Fragen der KV-Politik im Mittelpunkt dieser Pressekonferenz.++++

Bitte merken Sie vor:

"KV-net - gemeinsame Antworten auf die Zukunft der Kollektivvertragspolitik"

TeilnehmerInnen:
- Hans Sallmutter - GPA-Vorsitzender
- Lore Hostasch - Stv. GPA-Vorsitzende
- Karl Proyer - Leiter GPA-Geschäftsbereich Interessenvertretung - Manfred Wolf - GPA, Geschäftsbereich Interessenvertretung

Ort: Bankenverband, Sitzungssaal, 2.Stock, Börsegasse 11, 1010 Wien

Zeit: Mittwoch, 23. Jänner 2002, 10.00 Uhr

Wir würden uns freuen, Sie bei dieser Pressekonferenz begrüßen zu dürfen.

Zudem laden wir Sie am gleichen Tag anlässlich der Auftaktveranstaltung von "kv-net” zu einer Podiumsdiskussion ein.

Thema: "Welchen Sinn hat der KV in der heutigen Zeit?"

TeilnehmerInnen:
- Hans Sallmutter - GPA-Vorsitzender
- Dr. Ingrid Nikolay-Leitner - Anwältin für Gleichbehandlungsfragen

- Univ. Prof. Mag. Dr. Franz Traxler - Stv. Vorstand des Instituts für Staatswissenschaft

  • Dr. Manfred Engelmann - WKÖ, Bundessektion Industrie
  • Dkfm. Dr. Claus Raidl - Generaldirektor Böhler-Uddeholm
  • Reinhart Gaugg, FPÖ - Abgeordneter zum Nationalrat

Moderation: Michael Hann (Journalist)
Ort: Raiffeisen Zentralbank Österreich AG
Am Stadtpark 7, 1030 Wien

Zeit: 23. Jänner 2002, 18.00 Uhr

ÖBG, 22. Jänner 2002
Nr. 041

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Martin Panholzer
Telefon: (01) 313 93-511
Mobil: 0676/817 111 511
eMail: martin.panholzer@gpa.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB/NGB