Erfreuliches Verkaufsergebnis 2001 für Mischek Bauträger

Wien (OTS) - Nach einer konsequenten Neupositionierung des Unternehmens Mischek und einer gezielten Fokussierung auf Kundendienstleistungen sind die ersten Erfolge erreicht. Den Bauträgern der Mischek Gruppe ist es im Jahr 2001 gelungen, die Anzahl der verkauften Wohnungen um 11% (auf 420 Einheiten)gegenüber dem Vorjahr zu steigern. Dadurch ist die Position als größter Anbieter von Eigentumswohnungen weiterhin unbestritten. Für das Jahr 2002 werden die Ziele mit 450 Einheiten noch höher gesteckt.

Sprecher des Vorstandes, Ing. Ernst Lischka: "Es handelt es hier um unser bestes, jemals erzieltes Verkaufergebnis. Unser Konzept der Neupositionierung auf dem Wiener Wohnungsmarkt war eine richtige Entscheidung, die auch professionell umgesetzt wurde. Der mediale Auftritt, die Qualität unseres Developments und nicht zuletzt die intensive Betreuung unserer Kunden trugen wesentlich zu unserem Erfolg bei."

Basis der Neupositionierung war eine unter Wienern durchgeführte Umfrage, in der 60% aller Befragten den Namen Mischek kannten, aber nur bedingt zwischen dem Anbieter von Eigentumswohnungen und der Baufirma trennen konnten.

Bei der ungestützten Frage nach Wohnungsanbietern wird Mischek heute um 54% häufiger spontan genannt als vor noch einem Jahr. Ebenfalls gute Werte wurden bei der gestützten Bekanntheit erreicht:
58% gestützter Bekanntheit wurde innerhalb eines Jahres auf 78% gesteigert. Durch den neu gewonnenen Bekanntheitsgrad war es möglich, das ambitionierte Verkaufsergebnis zu erreichen.

Eine weitere Steigerung des Wohnungsverkaufs erwartet Mischek auch in diesem Jahr. Ein vielversprechendes Portefeuille, die Zusammenarbeit mit renommierten Architekturbüros und ein attraktives, kundenorientiertes Marketing sollen dieses Ziel erreichen lassen. Darüber hinaus stellt eine Eigentumswohnung zunehmend eine beliebte Vorsorge- bzw. Anlageform dar.

Rund 30 aktuelle bei Mischek im Verkauf stehende Projekte (siehe nachstehende Liste) stellen das mit Abstand größte Angebot an Eigentumswohnungen dar. Die Auswahl guter Lagen, durchdachte und gleichzeitig flexible Planungen unter Einbindung architektonisch wertvoller Elemente spricht eine große Zielgruppe innerhalb der Wohnungssuchenden an.

Projekte 2002 (Architektur und Planung):

2., Handelskai 216 (Ablinger)
3., Baumgasse 48 (Ostertag)
5., Krongasse 12 (Mischek ZT)
5., Wiedner Hauptstraße 135 (s&s)
5., Schusswallgasse 4 (Lainer)
5., Hollgasse 1 (Artec)
9., Boltzmanngasse 24-26 (Lainer)
10., Alxingergasse 57 (Mischek ZT)
10., Davidgasse 41 (Mischek ZT)
10., Fernkorngasse 20 (Mischek ZT)
10., Fernkorngasse 54-58 (Mischek ZT)
10., Katharinengasse 2-6 (Ifsits-ganahl-larch)
10., Katharinengasse 2-6 (Cufer)
10., Quellenstraße (Mischek ZT)
10., Van der Nüll-Gasse 56-58 (Mischek ZT) 10., Wienerberg-Turm 1 (Coop Himmelb(l)au)
10., Wienerberg - Turm 2 (Delugan)
12., Arndtstraße 42-44 (Wimmer)
13., Hummelgasse (Mischek ZT)
14., Linzerstr. 192-194 (Mischek ZT)
14., Linzerstraße 421a (Seraji)
17., Stöberplatz 11 (Mischek ZT)
19., Krottenbachstraße 82-88 (Mischek ZT)
20., Treustraße 84 (s&s)
21., Fultonstraße 24-26 (Bernstein, Stanzel)
22., Forsthausgasse (Suske & Partner)
23., Dernjacgasse 12 (NFOG)
23., Hödlgasse 3 (Mischek ZT)

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Für nähere Informationen und weiteres Bild- und Grafikmaterial
kontaktieren Sie bitte Fr. Nicole Ziegler
Tel.: 0664/392 68 72 oder
n.ziegler@mischek.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/OTS