Gemeinsame Kreditaktion von Stadt Wien und Wirtschaftskammer

Bund steigt erstmals seit 1954 aus gemeinsamer Aktion aus

Wien, (OTS) Am Montag stand die Weiterführung der gemeinsamen Kreditaktion von Stadt Wien und Wiener Wirtschaftskammer für gewerbliche Kleinunternehmen auf der Tagesordnung des Finanz- und Wirtschaftsausschusses. Zum ersten Mal seit Schaffung der Aktion im Jahr 1954 nimmt das Wirtschaftsministerium heuer nicht mehr an der Kreditaktion teil. Finanzstadtrat Dr. Sepp Rieder dazu: "Ich bedaure den Ausstieg des Bundes aus dieser äußerst erfolgreichen Aktion zu Gunsten kleinerer Unternehmen."

Die Aktion ermöglicht gewerblichen Kleinunternehmen die Aufnahme von günstigen Investitions- und Betriebsmittelkrediten in Höhe von max. 6000 EURO (82.561,80 ATS) mit einem Zinssatz von 3 Prozent p.a. Durch den Ausstieg des Bundes Jetzt wird die Aktion jetzt von Stadt Wien und Wiener Wirtschaftskammer weitergeführt, wobei jeder Partner jeweils 1,091 Mio. EURO (15,013 Mio. ATS) zur Verfügung stellt. (Schluss) nk

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Norbert Kettner
Tel.: 4000/81 845
e-mail: norbert.kettner@gfw.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK