ORF mit "Streetlive" und "Soko Kitzbühel" am Hahnenkamm in Tirol

Wien (OTS) - Im Rahmen der Sportberichterstattung zeigte der ORF am Freitag, dem 18. Jänner, im Anschluss an den Super-G in ORF 1 einen kurzen Live-Ausstieg der neuen Wettshow "Streetlive" aus dem Zielraum am Hahnenkamm. Oliver Auspitz spielte mit Sportmoderator Rainer Pariasek eine Fragerunde - doch diesmal mit vertauschten Rollen: Oliver war der Spiele-Kandidat, bekam von Rainer Pariasek drei Fragen gestellt und setzte seine Haare als Wetteinsatz für das Rasiererspiel ein. Nach einer falschen und zwei richtigen Antworten kam Oliver jedoch ungeschoren davon. Spannend wird es auch wieder am kommenden Samstag, dem 26. Jänner, um 17.30 Uhr in ORF 1, wenn Oliver Auspitz in der dritten Ausgabe von "Streetlive" wieder auf die Suche nach Wettpartnern in Österreich geht.

Kristina Sprenger und Hans Sigl in Kitzbühel

Noch bis 1. Februar 2002 laufen die Dreharbeiten für die zwei neuen Epsoden der zweiten Staffel der ORF-Krimiserie "Soko Kitzbühel". Regie führt - teilweise auch vor der Kulisse des Hahnenkammrennens -Michael Zens. Die beiden Hauptdarsteller, Kristina Sprenger und Hans Sigl, ließen es sich am gestrigen Samstag, dem 19. Jänner, selbstverständlich nicht nehmen, das spannende Abfahrts-Rennen der Herren am Hahnenkamm live mitzuverfolgen und der österreichischen Mannschaft fest die Daumen zu drücken - mit Erfolg! Zehn weitere Folgen der "Soko Kitzbühel" werden übrigens ab Mai 2002 gedreht. Der Sendetermin der zweiten Staffel ist im ORF für Herbst 2002 geplant.

(Fotos via APA)

Rückfragen & Kontakt:

Karin Schenz
(01) 87878 - DW 13607
http://programm.orf.at
http://kundendienst.orf.at

ORF-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK