Kossina: 30 Prozent mehr Investitionen in Abwasserbereich

Umweltprojekte als Konjunkturschub für die Wirtschaft

Wien, (OTS) Fast eine Milliarde Schilling (72,672.834 Euro) investiert Wien dieses Jahr in den Ausbau des Kanalbereichs, betonte am Freitag Umweltstadträtin Isabella Kossina. Dies sei ein Plus von 30 Prozent verglichen mit dem Vorjahr. Die Investition in Bauprojekte schaffe nicht nur mehr Arbeitsplätze, sondern sei auch ein Konjunkturschub. Wien leiste damit einen wesentlichen und herzeigbaren Beitrag zur Belebung der Wirtschaft.

Neben der Errichtung des Sammelkanals Liesingbach und der ökologischen Wiederbelebung der Oberfläche gebe es zahlreiche Kanalum- und ausbauten, so Kossina. In Summe gebe es Mehrinvestitionen im Abwasserbereich von 30 Prozent. Davon profitiere zu 90 Prozent die Bauwirtschaft. Trotz des strikten Spardogmas der Bundesregierung - Wien bekommt dieses Jahr 200 Mio. Schilling (14,534 Euro) weniger Fördergelder- investierte die Stadt mehr als im Vorjahr. Kossina: "Das ist der Unterschied: Die Regierung lamentiert, Wien investiert."

Kossina: "Die antizyklischen Investitionen im Kanalbereich haben sich als sehr sinnvoll erwiesen, damit kann man dem derzeitigen Fehlmanagement der Bundesregierung teilweise entgegenwirken."

Neben dem Abwasserbereich gebe es aber auch Projekte bei der Altlastensanierung, der Abfallwirtschaft und der Hochwasserverbauung. "Alles in allem", so Kossina, ein Maßnahmenpaket im Umweltbereich, das sich sehen lassen kann."

"Hightech- und Bauinvestitionen im Umweltbereich", so Kossina, "sind ein deutlicher Impuls für Arbeitsplätze und Wirtschaft. In erster Linie geht es mir jedoch um eine "verantwortungsvolle und nachhaltige Umweltpolitik und die Sicherstellung der Daseinsvorsorge. (Schluss) bfm

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Birgit Flenreiss-Mäder
Tel.: 4000/81 353, Handy: 0664/32 69 753
e-mail: fle@ggu.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK