Verkehrsmaßnahmen

Wasserrohrtausch in der Ungargasse

Wien, (OTS) Im 3. Bezirk erneuern die Wasserwerke einen überalterten Versorgungsstrang in der Ungargasse, und zwar eine Längslegung in der Fahrbahn im Abschnitt Nummer 51 bis 53, sowie außerdem den Anschlussbereich zur Neulinggasse. Die am Montag, dem 21. Jänner, beginnenden Arbeiten werden voraussichtlich bis
11. März dauern. Die begleitenden Verkehrsmaßnahmen:

o Ungargasse:

  • Arbeitsdurchführung abschnittsweise bei Tag (Montag bis Freitag) von 7 Uhr früh, bis 17 Uhr. Unter Mitbenützung des Gleiskörpers der Straßenbahn wird eine mindestens 3,2 Meter breite Restfahrbahn freigehalten.
  • Die Haltestelle der Linie "O" wird provisorisch nach Ungargasse Nummer 47 bis 49 verlegt.

o Neulinggasse:

  • Arbeitsdurchführung wie oben. Eine mindestens 3,2 Meter breite Restfahrbahn für den Fahrzeugverkehr in Richtung Landstraßer Hauptstraße bleibt stets offen.
  • Außerhalb der Arbeitszeit wird die Künette überdeckt.
  • Für die Fußgänger wird der Schutzweg in einer Mindestbreite von 2 Metern freigehalten.

Mehrere Nachtarbeiten auf der A 23 in Höhe Laaer Berg

Auf der A 23/Südosttangente, müssen im 10. Bezirk im Arbeitsbereich der Überplattung (Höhe Laaer Berg-Straße, Kilometer 6,5 bis 7,1) Bohrpfähle hergestellt werden. Wegen der hohen Verkehrsdichte bei Tag wird - wie schon bei früheren Anlässen - in den Nachtstunden gearbeitet. Da für den Einsatz von Großgeräten Manövrierraum benötigt wird, ist auf der Richtungsfahrbahn Norden (Kagran) wieder die Sperre von Fahrspuren erforderlich. Die Termine und die Sperren:

o Voraussichtlich 6 Nächte, und zwar drei aufeinanderfolgende,

beginnend mit der Nacht von Dienstag, 22. Jänner, auf Mittwoch, sowie drei weitere aufeinanderfolgend, beginnend mit der Nacht
von Montag, 28. Jänner, auf Dienstag.
o Jeweils ab 20 Uhr Sperre der ganz rechten Spur, ab 22 Uhr Sperre

der zweiten Spur.
o Aufhebung der Sperren jeweils um 5 Uhr früh.

Nächtliche Fernwärmarbeit in Heiligenstadt

Im 19. Bezirk, im Plateaubereich Muthgasse/Holzgasse ist durch die Fernwärme Wien das Austauschen eines schadhaften Schachtdeckels notwendig geworden. Diese Arbeit wird in der Nacht von Dienstag, 22. Jänner, auf Mittwoch, in der Zeit zwischen 19 Uhr und 5 Uhr früh, vorgenommen. In beiden Straßenzügen wird jeweils ein Fahrstreifen offengehalten.

Fernwärmearbeiten in der äußeren Laxenburger Straße

Im 23. Bezirk, Inzersdorf, ist für den Anschluss eines Betriebsobjektes an das Versorgungsnetz der Fernwärme Wien eine Fahrbahnquerung der Laxenburger Straße in Höhe Nummer 246 (beim Großgrünmarkt) erforderlich. Die am Dienstag, dem 22. Jänner, anlaufenden Baumaßnahmen - die Herstellung erfolgt in offener Bauweise - dauern voraussichtlich bis 12. April, und haben Auswirkungen auf den Fließverkehr:

o Sperre der Parkspur im Baustellenbereich.
o Jeweils von 9 Uhr früh, bis 17 Uhr, je Fahrtrichtung zumindest

eine Spur benützbar.
o Außerhalb dieser Kernarbeitszeit stehen zwei Spuren je

Fahrtrichtung offen.
o Bei fallweisen Nachtarbeiten wird auch möglichst eine Spur je

Richtung freigehalten.

(Schluss) pz

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859
e-mail: ziw@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK