netCom 2002 - Globalisierung mit Internetlösungen begegnen

Wels (OTS) - Internet- und IT-Lösungen für KMUs sind der Schwerpunkt der Welser Internet- & IT-Fachmesse ohne Fachchinesisch. Neben der Technologie müssen auch neue Unternehmens- und Werbekonzepte entwickelt werden, damit kleine und mittelständische Unternehmen in internationalen Märkten erfolgreich agieren können.

Das Thema Unternehmensnetzwerke gewinnt durch Internationalisierung und Globalisierung der Märkte gerade für KMUs immer mehr an Bedeutung. Sie sehen sich durch den erhöhten Wettbewerbsdruck großer Konzerne vor neue Herausforderungen gestellt. Durch die Kooperation in Netzwerken können KMUs ihre Kompetenzen bündeln und dadurch die Wettbewerbsfähigkeit stärken. Die Klein- und Mittelstandsplattform Kmu-Net (http://www.kmu-net.at) bietet eine Vielzahl von Serviceleistungen rund um den Aufbau von Unternehmensnetzwerken und dem Kooperationsmanagement. Kmu-Net präsentiert "FUTURESTREAM" auf der netCom, ein im Wiener Raum entstandenes, breit gefächertes Unternehmensnetzwerk mit einer exklusiven Angebots- und Servicepalette.

"Am Beispiel von FUTURESTREAM zeigen wir auf, wie die Initiierung, die Organisation und der Betrieb von Kooperationen, Unternehmensnetzwerken, Kompetenzverbünden, virtuellen Netzwerken und Unternehmen in der Praxis funktioniert", meint Mag. Doris Wilhelmer, eine der Gründerinnen und Hauptinitiatoren von FUTURESTREAM. Weitere Informationen unter http://www.futurestream.org.

Eine andere Möglichkeit, der Globalisierung zu begegnen, bietet das EU-Branchenbuch (http://www.eu-branchenbuch.com), das von EU-Businet, einem Linzer Internetprovider, auf der netCom präsentiert wird. Dass Briten Wein aus Österreich bestellen, wird zunehmend normal. Produkte direkt vom Erzeuger zu beziehen ist länderübergreifend dank Abbau der Grenzen möglich. Durch das Internet wird den Marktpartnern trotz großer Entfernungen die direkte Zusammenarbeit deutlich vereinfacht. Nicht nur der Handel "globalisiert" - auch für Grafiker, IT-Dienstleister, Dolmetscher oder Künstler bietet das Internet Chancen, auf internationaler Basis mit Kunden zusammenzuarbeiten. Sofern sie gefunden werden.

Europaweit ein Branchenbuch, mit jeweils landessprachlicher Oberfläche: Wenn also ein Deutscher Trüffellieferanten in der Toskana sucht, kann er mit der deutschen Oberfläche beim italienischen Spezialitätenhandel suchen. Das EU-Branchenbuch, das eine übersichtliche und nach internationalen Normen der Wirtschaftskammern aufgebaute Branchenstruktur hat, ist somit für jedes Unternehmen mit Internet-Präsenz eine einfache und kostenlose Möglichkeit, sein Angebot europaweit zu präsentieren. Mehr Informationen zu EU-Businet findet man unter http://www.eu-businet.com.

Die Messe findet vom 17.-19.4.2002 am Messegelände in Wels statt. Nähere Informationen sind direkt bei der Welser Messe oder im Internet unter http://www.netcom.co.at verfügbar.

Rückfragen & Kontakt:

Andrea Drescher
Oberhub 14
A-4083 Haibach
Tel.: 07279/8544
Fax: 07279/8545
andrea.drescher@creapower.com

Elisabeth Wimmer
Messegelände
A-4601 Wels
Tel.: 07242/9392-6654
Fax: 07242/9392-66451
wb@welser-messe.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WMI/OTS