max.mobil. bringt erste Euro-Tarif-Schlager in Österreich

business.max.: 10 Euro-Cent pro Minute in alle Netze - Discount-Tarife für Olympiabesucher

Wien (OTS) - Mit gleich mehreren Euro-Tarif-Schlagern setzt max.mobil. seine Impulsgeberschaft am österreichischen Mobilfunkmarkt im Jahr 2002 fort. Ab 25. Jänner 2002 bietet der größte private Netzbetreiber allen Kunden Telefonate in alle Netze um lediglich Euro 0,10 pro Minute. Die Grundgebühr im neuen Tarif business.max. liegt bei Euro 25,-- (gegenüber Euro 29,-- im profi.max.).

Transparent und günstig ins Euro-Zeitalter

Das Angebot gilt für bestehende genauso wie für Neukunden bis 31. März 2002. "Wir eröffnen das Euro-Zeitalter mit einem neuen Tarif, der nicht nur transparent und einfach ist, sondern auch besonders günstig. 2002 steht wiederum der Kundennutzen im Vordergrund unserer Marktbestrebungen. Mit diesem supergünstigen Tarif unterstreichen wir diese Ausrichtung auf's Neue sehr deutlich. Darüber hinaus haben wir natürlich auch einige weitere attraktive Innovationen für heuer geplant, mit denen wir noch etliche Male aufhorchen werden lassen", erläutert Dr. Georg Pölzl, CEO von max.mobil.

Olympia-Tarif für Salt Lake City / T-Mobile Vorteil für max. Kunden

Im gesamten Monat Februar profitieren Olympia-Fans darüber hinaus von besonderen Discount-Tarifen. profi.max. und company.max. Kunden zahlen in Salt Lake City für Gespräche über das Schwesternetz von Voicestream innerhalb der USA Euro 1,0205 und nach Österreich Euro 1,6453 pro Minute. Auch die Passivgebühr sinkt in diesem Zeitraum für diese beiden Tarife auf Euro 1,33. Für mini.max. und freizeit.max. Kunden fallen in Salt Lake City für Gespräche über Voicestream innerhalb der USA Euro 1,1339 und nach Österreich Euro 1,8281 pro Minute an. Auch hier sinkt die Passivgebühr - auf Euro 1,48.

Worldclass Kunden telefonieren in Salt Lake City am allergünstigsten - um Euro 0,89 pro Minute für Gespräche innerhalb der USA, nach Österreich sowie in alle 24 T-Mobile Länder (http://www.t-mobile.com). Dazu kommt die auf Euro 1,33 gesenkte Passivgebühr.

Diese und alle anderen max.mobil. Pressemitteilungen sowie Pressefotos finden Sie auf der max.mobil. Homepage unter:
http://www.maxmobil.at, im Menü Unternehmen / Bereich Presse.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Manuela Bruck
max.mobil.
Tel.: 01/79585-6223

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NTM/OTS