Raub in Wien 1.,

Wien (OTS) - Am 17.01.2002, gegen 22.30 Uhr, überfielen zwei bislang unbekannte maskierte Täter die Filiale einer Lebensmittelkette in Wien 1., Hoher Markt. Einer der Täter klopfte an die Türe des Notausganges und gab sich als einer der Angestellten der Filiale aus. Nachdem die Türe geöffnet worden war, drangen die Täter unter Vorhalten einer Schußwaffe bis zum Verkaufsraum in dem sich noch 5 Angestellte befanden vor. Nachdem einer der Täter mit einer Gaspistole einen Schuß auf den 42-jährigen stellvertretenden Geschäftsführer Helmut S. abgab, leistete dieser den Aufforderungen der Täter Folge. Alle Angestellten wurden gezwungen in den Keller zu fahren und sich dort auf den Boden zu legen. Sie wurden an Händen und Füßen gefesselt. Einer der Täter forderte den 26-jährigen Angestellten Erich L. auf ihm den Tresorschlüssel auszuhändigen und schlug ihm mit dem Knauf der Schußwaffe auf den Hinterkopf. Aus dem Tresor entnahm er in der Folge die Tageslosung in nicht unbeträchtlicher Höhe. Die Täter flüchteten im Anschluß daran in unbekannte Richtung aus dem Geschäftslokal. Eine Sofortfahndung verlief negativ. Die Amtshandlung wird vom Sicherheitsbüro geführt.

S/17.01.

Rückfragen & Kontakt:

Ihre Wiener Polizei
Pressestelle

Sicherheit & Hilfe

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO/NPO