Der Euro und die Automaten

Status der Umstellung, ein Überblick aus Sicht der Branche! Wien (OTS) - Von den ca. 160.000 Verkaufsautomaten in Österreich (detaillierte Tabelle siehe Homepage http://www.ovv.at), gibt es ca. 60.000 Automaten im Vending-Bereich (1). Das sind die Heiß- und Kaltgetränke-, sowie Waren- und Snackautomaten. Diese Branche wird seit 1995 von der (ÖVV) das heißt, Österreichischen Verkaufsautomaten Vereinigung, vertreten.

Die Umstellarbeiten laufen wie geplant. Ende der Woche werden über 95% der Automaten auf den Euro umgestellt sein. Mit Ende Jänner wird diese Phase grossteils abgeschlossen.

Die Durchmischung der Euromünzen hat schon am ersten Tag begonnen, daher haben die Automatenbetreiber (Operator) in den Kassen ebenfalls Euro und Cent Münzen aus den verschiedensten Eurozonen.

Es hat sich herausgestellt, dass viele Kunden 1 Euro und 2 Euro Münzen einwerfen, wodurch die Wechselröhren entleert werden. In diesem Fall wird die 1 Euro und 2 Euro Münze abgewiesen, und es muss der genaue Betrag eingeworfen werden, bis sich die Röhren wieder füllen.

Die meisten Automaten zeigen dies entweder mit einem Text im Display oder mittels einer Lampe "Bitte abgezähltes Geld einwerfen" an.

Bei Automaten mit Preisen in 5 Cent Schritten kann es auch vorkommen, dass der Betreiber den Automaten anfahren muß um die 5 Cent Münzen von Hand aufzufüllen. Anscheinend gibt es zu wenig 5 Cent Münzen, oder die Kunden werfen diese Münze nicht ein.

Bei Automaten die durch zusätzliche Investitionen, noch das Service des Mischbetriebes (Euro und Schilling) aktiviert haben, kommt es zu Rundungsdifferenzen, weil die kleinste Münze, die 5 Cent Münze ist. Die Höhe der Differenz ist abhängig vom Verkaufspreis, welche Währung eingeworfen wurde und welche Währung in den Wechselröhren ist.

Wenn Euro Münzen nicht angenommen werden, auf keinen Fall die Münze am Automaten reiben, das hilft nichts, sondern rufen Sie, wie bei allen anderen Störungen, ihren Automatenbetreiber (Operator) an. Professionelle Unternehmen haben ihre Firmendaten am Automaten in Form eines Klebers vermerkt.

In einigen Wochen, Monaten wird sich herausstellen ob auf Grund der Alterung (Oxydschicht auf der Oberfläche sowie zwischen dem Ring und dem Kern bei den 1 Euro und 2 Euro), die Automaten
nachjustiert werden müssen.

Dadurch entstehen der Automatenbranche zwar wieder zusätzliche Kosten und ein weiterer enormer Zeitaufwand aber wir sind natürlich auch für diesen Fall gerüstet.

Achten Sie bitte auch auf das "Quick" Logo, dieses Service bietet Ihnen eine bequeme Zahlung mit der "elektronischen Geldbörse" auch am Automaten.

(1) Vending ist der Verkauf von Waren durch Automaten

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Für den Vorstand: Johann Wieland, Präsident

Rückfragen & Kontakt:

ÖVV
Johann Wieland
vending@ovv.at oder
johann.wieland@nwglobalvending.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/NEF/OTS