Herbert Bösch von Sozialdemokraten zum Vizepräsident des EP-Haushaltskontrollausschusses nominiert

Wien (SK) "Ich freue mich darüber, dass mich die sozialdemokratische Fraktion zum ersten Vizepräsidenten des Haushaltskontrollausschusses nominiert hat", erklärte der Vorarlberger SPÖ-Europaabgeordnete Herbert Bösch Donnerstag nach der entscheidenden Sitzung der SPE-Fraktion im Europäischen Parlament. ****

Herbert Bösch konnte sich durch seinen Ruf als unabhängige und geschätzte Persönlichkeit für diese wichtige Funktion positionieren. "Die österreichischen Sozialdemokraten im Europäischen Parlament sind sehr stolz, mit Herbert Bösch in diesem wichtigen Ausschuss die richtige Person an entscheidende Stelle setzen zu können", so der Leiter der SPÖ-Delegation Hannes Swoboda in einer ersten Reaktion. (Schluss) se/mm

Rückfragehinweis: Mag. Michael Eipeldauer, Presse und Kommunikation, Tel.: +32 2 284 33 64, Fax: +32 2 284 49 21

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.atPressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK