Karas gratuliert Pat Cox zur Wahl zum Präsidenten des Europaparlaments

Cox war Kandidat der EVP-ED-Fraktion Straßburg (OTS) - Der ÖVP-Europaparlamentarier Mag. Othmar Karas, Präsidiumsmitglied der EVP-ED-ED Fraktion im Europäischen Parlament, war einer der ersten Gratulanten bei Patrick Cox, dem neugewählten Präsidenten des Europäischen Parlaments. "Pat Cox war der Kandidat der EVP-ED-Fraktion und ich bin froh, einen hochqualifizierten und menschlich offenen Politiker für die zweite Hälfte der Legislaturperiode als Präsident des Europaparlaments im Amt zu wissen", sagte Karas. ****

Die Abgeordneten entschieden sich im dritten Wahlgang mit 298 von 568 abgegebenen gültigen Stimmen für den Iren, der die letzten zweieinhalb Jahre Vorsitzender der Liberalen Fraktion war. Cox folgt damit der Französin Nicole Fontaine (EVP-ED) nach, die turnusgemäss nach der Häfte der Legislaturperiode den Präsidentensessel räumte. Othmar Karas kann als Präsidiumsmitglied der EVP-ED-Fraktion schon auf eine intensive und konstruktive Zusammenarbeit mit dem neuen EP-Präsidenten zurückblicken. Karas bezeichnete den studierten Wirtschaftswissenschaftler als "politisch kompetenten Politiker und Mann mit klaren Zukunftsvorstellungen und Reformwillen."

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

oder

Mag. Philipp M. Schulmeister,
EVP-ED Pressestelle,
Tel.: 0032-475 79 00 21
pschulmeister@europarl.eu.int

MEP Mag. Othmar Karas,
Tel.: 0033-3-8817-5627
okaras@europarl.eu.int

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP/OTS