Verkehrsmaßnahmen

Örtliche Verkehrsbehinderungen im 2. Bezirk

Wien, (OTS) Im Vorfeld der Errichtung des im Jahr 2003 anlaufenden U-Bahn-Bauloses "U 2/2" zwischen Praterstern und Donaukanal, sind im 2. Bezirk Grundwasserabsenkversuche vorgesehen, die von den Wiener Linien (Abteilung Angelegenheiten der U-Bahn) zusammen mit der MA 29 - Brückenbau und Grundbau, vorgenommen werden, um hydrologische Erfahrungswerte zu sammeln. Dabei wird zuerst das Grundwasser abgepumpt und im Anschluss daran werden die Menge und die Dauer des Wiederansteigens registriert. Um den Grundwasserpegel zu dokumentieren, werden Brunnenschächte angelegt, außerdem muss eine Leitung für das Abpumpen des Grundwassers hergestellt werden. Die Brunnenschächte werden im Bereich Pillersdorfgasse - Rueppgasse -Heinestraße - Zirkusgasse - Novaragasse hergestellt, die Ableitung (1. Bauphase) erfolgt über die selbe Route und weiter über die Novaragasse bis zur Glockengasse, in der Glockengasse bis zur Rotensterngasse, und von da bis zur Taborstraße.

Die dieser Tage anlaufenden Arbeiten, die voraussichtlich bis 22. Februar dauern werden, bringen auch Verkehrsmaßnahmen mit sich:
In der Heinestraße zwischen Rueppgasse und Zirkusgasse Sperre der Nebenfahrbahn, in den anderen o.a. Straßenzügen entsprechend dem Baufortschritt örtliche Halteverbote und Sperre von Parkflächen. Eine mindestens 2,5 Meter breite Restfahrbahn wird stets freigehalten. (Schluss) pz

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859
e-mail: ziw@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK