Haidlmayr: Muqua muß endlich behindertengerecht gemacht werden

Baumängel im Museumsquartier noch immer gravierend

Wien (OTS) "Vielleicht ist es nur Unverständnis oder aber es ist schlichte Ignoranz: Fest steht, daß im Museumquartier für Behinderte nichts in bester Ordnung ist", unterstützt die Behindertensprecherin der Grünen, Theresia Haidlmayr, die Aussagen von Manfred Srb. "Entweder verdrängt der Betreiber die gravierenden Baumängel oder er will sich einfach nicht damit auseinandersetzten, denn sonst könnte nicht behauptet werden, dass beim Bau des Museumsqaurtiers (MQ) alle Normen und gesetzlichen Regeln eingehalten worden seien," so Haidlmayr.

Die Behindertensprecherin konnte sich letzte Woche bei einem Besuch des MQ selbst ein Bild davon machen, dass entgegen den Aussagen des MQ selbst die gröbsten Sachen nicht gemacht wurden. Nach wie vor gäbe es kein Blindenleitsystem, die Glocken seien noch immer viel zu hoch und andere Selbstverständlichkeiten wurden ebenfalls immer noch nicht adaptiert. Seit September hat sich die Situation also nicht wirklich verbessert. "Die Mängel müssen sofort behoben werden, denn hierbei handelt es sich nicht um einen sozialen Akt des Museumsquartiers, sondern um Grundrechte behinderter Menschen", fordert Haidlmayr vehement.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40110-6707
http://www.gruene.at
eMail: pressebuero@gruene.at

Pressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB