Rettungsmedaille an Albert Kainz verliehen BILD

LTP Dörler würdigte Mitglied der Rettung Kleinwalsertal

Bregenz/Mittelberg (VLK) - Im Rahmen der
Jahreshauptversammlung der Rettungsstelle Kleinwalsertal
erhielt Albert Kainz (30) von Landtagspräsident Manfred
Dörler die Rettungsmedaille des Landes Vorarlberg überreicht. Kainz hat im Jänner letzten Jahres unter Einsatz seines
eigenen Lebens einen dramatischen Rettungseinsatz
unternommen. ****

In der Nacht auf den 10. Jänner 2001 erreichte Albert
Kainz, der gerade Bereitschaftsdienst hatte, die Mitteilung,
dass sich eine junge Frau von der 35 Meter hohen
Breitachbrücke in das Bachbett der Breitach stürzte. Kainz
fuhr sofort zum Unglücksort und stieg, die Gefahr für sein
eigenes Leben missachtend, mit dem sperrigen und schweren Notarztkoffer unter Einsatz all seiner Kräfte über das
steile, unwegsame und zudem verschneite und vereiste Gelände
in das Bachbett der Breitach ab, wo er bis zum Eintreffen des Notarztes Reanimationsmaßnahmen durchführte. (hapf/gw/gudauner/dig,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL