Halbherzige Lösung für Klagenfurt

Unverständliche Auflösung des Wachzimmers am Flughafen Annabichl!

Klagenfurt (OTS) - Mit dem Ergebnis, dass es nach der Entscheidung von Innenminister Strasser zu keiner Schließung des Polizeiwachzimmers am Bahnhof komme, zeigen sich die Freiheitlichen Klagenfurt Stadt sehr zufrieden. Damit wurde eine wichtige Forderung von uns erfüllt, sagte heute der freiheitliche Stadtparteiobmann Stadtrat Christian Scheider. Völlig unverständlich und geradezu ein sicherheitstechnischer Paradeflop sei aber die nunmehrige endgültige Schließung des Wachzimmers am Flughafen Annabichl. In einer Zeit in der die Verantwortlichen in der ganzen Welt gerade die Flughäfen auf den sicherheitstechnisch höchsten Stand bringen, ist es inakzeptabel und falsch diesen wichtigen Posten zu schließen. Damit sei aber auch klar, dass sich Bürgermeister Scheucher, gegenüber Innenminister Strasser nicht durchsetzen konnte und nur eine halbherzige Lösung für Klagenfurt herausgeschaut habe, schloß der freiheitliche Stadtparteiobmann Stadtrat Christian Scheider"="

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 0463/537 24 14

Klub der freiheitlichen Gemeinderäte

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FKK/OTS