exponet Wien im Blickpunkt von Europas IT: "Ist die Trendwende bereits geschafft?"

Wien (ots) - Auf den Messeständen der über 400 Internationalen Aussteller der exponet Wien 2002, auf Bühnen und Fachforen werden die diesjährigen IT-Trends gesetzt und die Märkte für das Geschäftsjahr 2002 abgesteckt. Die KeyNoteArena der exponet, meinungsbildende Hauptbühne der 9. Internationalen IT-Fachmesse, ist an allen drei Messetagen glänzend besetzt und gibt in Round Table Diskussionen die Richtlinien für die IT-Entwicklung in 2002 vor. Die Eröffnungsveranstaltung der exponet am 12. Februar um 10.30 Uhr auf der KeyNoteArena beschäftigt sich mit der Frage: "Europas IT: Ist die Trendwende bereits geschafft?" Welche Lehren hat die IT-Branche aus den schwierigen letzten Quartalen gezogen? Wie verhält sich der Kapitalmarkt und welche Technologien versprechen das grösste Potential? Stellung beziehen dazu Peter B. Záboji, CEO Tenovis, Franz Grohs, Geschäftsführer T-Systems Austria, Donatus Schmid, Country Manager Sun Microsystems Austria und Andreas Ebert, Geschäftsführer Microsoft Österreich.

Ab 11.30 Uhr steht " Voice over IP - eine Revolution wird erwachsen!" im Brennpunkt der KeyNoteArena. Dass die Datentelefonie aus dem Nischenangebot entwachsen ist und Lösungen anbietet für alle Unternehmensgrössen, werden aufzeigen: Georg Herder, Leiter Marketing & Presales der Alcatel e-business, Mirko Oesterhaus, Leiter Marketing The Box und Hans-Jürgen Jobst, Senior Product Manager IT-Systems, Tenovis.

Mit Spannung erwartet wird auch das anschliessende Panel zur "Zukunftstechnologie Wireless LAN". Für Zündstoff ist gesorgt, wenn gefragt wird: Killt Wireless LAN UMTS? Strategische Ausblicke dazu bieten Armin Sumesgutner, Telekom Austria, Technologiestrategie, Prof. Dr. Johann Günther von der Donau Universität Krems, Rudolf Gruber, Business Development Manager von Hewlett-Packard und Göran Askeljung, Geschäftsführer MSN Österreich.

Keine exponet ohne Storage Solutions! Am Mittwoch, 13. Februar startet die KeyNoteArena um 10.30 Uhr mit "Massige Perspektiven - Der lange Weg ins Open Storage Networking". Reisst das Software-Konzept der Virtualisierung von Speicherplätzen die Barrieren zwischen den Anbietern endgültig nieder? Und wann wird sich IP-based Storage auf breiter Basis durchsetzen? Heisse Diskussionsbeiträge dazu liefern sich Thomas Ehrlich, Sales Manager Network Appliance, Nicholas Baldwin, Storage Specialist Sun Microsystems Austria und Peter Brabec, Senior Consultant Storage Solutions, Computer Associates.

Kritisch hinterfragt wird ab 15.30 Uhr "e-Finance - Boommarkt der Zukunft oder haben sich alle verkalkuliert?" Wo die Schlacht um den Kunden gewonnen wird und welche Rolle die Medien im Internetwertpapiergeschäft spielen, werden hochrangige Diskussionsteilnehmer beantworten: Regina Reitter, CEO raiffeisen-trade.com, Bettina Schragl, CEO Blue Bull AG, Herbert Juranek, CEO ecetra Internet Services AG und Albert Pichler, Leitung Onlinebanking der direktbank.at.

Last but not least steht am Donnerstag, 14. Februar um 10.30 Uhr auf der KeyNoteArena der exponet "Mobile Business - drahtloses Büro, interaktive Handydienste, mobiles Internet" auf dem Prüfstand. Welche interaktiven Dienste für Handys müssen entwickelt werden, welche mobile Dienstleistungen werden profital sein - und welche Rolle spielt dabei UMTS? Antworten geben Patrik Krückeberg, Bereichsleitung Marketing der mobilkom austria, Jørgen Bang-Jensen, CEO Connect Austria, Franz Kühmayer, Marketing Manager Microsoft, Michael Krammer, Leiter max.businesskunden max.mobil, Franz Jachim, Geschäftsführer Universal Communication Platform, Dr. Christian Fischer, CEO Accelate und Werner Schrammel, Geschäftsführer Dicom.

Durch die Diskussionen und Round Tables der exponet KeyNoteArena führen namhafte Fachjournalisten. Das vollständige Bühnenprogramm ist unter www.exponet.at abrufbar.

Zur exponet Wien 2002 werden über 400 internationale Aussteller sowie rund 35.000 Fachbesucher erwartet.

Profil:
exponet Wien 2002, 9. Internationale Fachmesse für Informationstechnologie und Telekommunikation,
12.-14. Februar 2002, Austria Center Vienna

Online-Akkreditierung zur exponet Wien 2002 über www.exponet.at Weitere Informationen: DC Messe-Veranstaltungs GmbH,
Kerstin Möller, email: kmoeller@dc-messen.de

ots Originaltext: exponet
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen & Kontakt:

DC Europe
Leitung Marketing Services
Postfach 1151
D-82301 Starnberg
Tel: +49-8151-3616-0
Fax: +49-8151-8051
kmoeller@dc-messen.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS