Aviso - PK "Lawinenpiepse im Test"

mit Staatssekretärin Mares Rossmann

Wien (BMWA/OTS) - Tourismus-Staatssekretärin Mares Rossmann wird am Freitag, den 18.01.2002, um 10.00 Uhr im Rahmen einer Pressekonferenz gemeinsam mit Dr. Rupert Kisser, Leiter Institut "Sicher Leben", Dipl.-Ing. Dr. Peter Höller, Institut für Lawinen- und Wildbachforschung (FBVA) und Ing. Franz Gibler, Projektleiter Praxistest, Verein für Konsumenteninformation über die Ergebnisse der Untersuchung zur Praxistauglichkeit von Lawinenverschütteten-Suchgeräten durchgeführt vom Verein für Konsumenteninformation (VKI), Institut "Sicher Leben", Naturfreunde Österreich und dem Institut für Lawinen- und Wildbachforschung (FBVA) (mit Förderung des Staatssekretariates für Tourismus) berichten.

Datum: Freitag, 18. Jänner 2002
Zeit: 10.00 Uhr
Ort: Reed Messe Congress Center Wien
Halle 14, 1. Stock., Saal Schubert B
Messegelände, 1020 Wien

Ihre Gesprächspartner:
- Mares Rossmann, Staatssekretärin für Tourismus und Freizeitwirtschaft
- Dr. Rupert Kisser, Leiter Institut "Sicher Leben"
- Dipl.-Ing. Dr. Peter Höller, Institut für Lawinen- und Wildbachforschung (FBVA)
- Ing. Franz Gibler, Projektleiter Praxistest, Verein für Konsumenteninformation

ACHTUNG: Da der Saal nur mit gültiger Eintrittskarte bzw. Pressekarten zu erreichen ist, wird um Anmeldung bis spätestens Donnerstag, den 17.01.2002 15.00h im Staatssekretariat unter 01/711 00-2375 (Mag. Elke Nebenführ) ersucht, um ebensolche Pressekarten für Sie zur Verfügung stellen zu können.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen ! (Schluss) bxf

Rückfragen & Kontakt:

E-Mail: elke.nebenfuehr@bmwa.gv.at
Internet: http://www.bmwa.gv.atBundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
Staatssekretariat: Mag. Elke Nebenführ, Tel.: (01) 71100-2375

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWT/MWT