"Gemeinsam für Österreichs Tourismus"

ÖW-Chef Oberascher setzt auf Kooperation aller heimischen Tourismuspartner

Wien (OTS) - Morgen, Montag, den 14. Jänner, öffnet die 27. austrian travel business (atb) am Wiener Messezentrum ihre Pforten. Österreichs größte Tourismus-Fachmesse ist alljährlich ein wichtiger Impulsgeber für Österreichs Tourismuswirtschaft. Die atb sowie die heute, Sonntag, abgehaltene Pressekonferenz des Österreichschen Verkehrsbüros gibt Dr. Arthur Oberascher, Geschäftsführer der Österreich Werbung, Grund zu Optimismus.

"Die ÖW freut sich über die positive Bilanz des Verkehrsbüros", so Oberascher am Vorabend der atb 2002. "Sie beweist, wie gut es dem Verkehrsbüro geht und dass Österreichs Tourismus auf dem richtigen Weg ist. Auch die Bilanz der Österreich Werbung des vergangenen Jahres lässt sich sehen", fährt er fort.

Nach dem Jahr der Umstrukturierung sei Österreichs Tourismus-Marketingagentur Nummer Eins auf Kurs in die Zukunft, so der ÖW-Chef. "Doch ein Erfolg ist mir ganz besonders wichtig", akzentuiert er, "wir haben im vergangenen Jahr ein tolles Klima in Österreich geschaffen! Es gilt nun, alle Kräfte zu bündeln, um wieder gemeinsam Marktanteile zu gewinnen." Polemik sei dazu "sicher nicht der geeignete Weg", betont Oberascher. Vielmehr lädt die Österreich Werbung sämtliche heimischen Touristiker ein, gemeinsam am Erfolg dieses für Österreich so wichtigen Wirtschaftszweiges mitzuwirken.

Rückfragen & Kontakt:

Österreich Werbung
Unternehmens-PR
Dr. Christa Lausenhammer
Tel.: 0676/635 66 99

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AUW/OTS