KUKACKA: ASFINAG SOLL BUNDESWEIT EINHEITLICHE UND GESETZESKONFORME AUTOBAHNWEGWEISER SICHERSTELLEN

Wien, 11. Jänner 2002 (ÖVP-PK) Er begrüße die gestrige Ankündigung von Asfinag-Generaldirektor Hecke, dass die Asfinag zusammen mit den Bundesländern alle derzeitigen Autobahnhinweisschilder, die auf Städte in anderssprachigen Ländern hinweisen, hinsichtlich ihrer Gesetzeskonformität überprüft und diese grundsätzlich zweisprachig angeschrieben werden sollen, erklärte ÖVP-Verkehrssprecher Abg. Mag. Helmut Kukacka heute, Freitag. ****

Die ÖVP vertrete eine gesamtösterreichisch einheitliche und selbstverständlich gesetzeskonforme Lösung. Die einzelnen Bundesländer sollten im Rahmen der mit der Asfinag abgeschlossenen Werkverträge mit der Umsetzung beauftragt werden. Für die ÖVP bestehe nicht der geringste Zweifel, dass auch in der Frage der Autobahn-Wegweiser im ganzen Bundesgebiet die Gesetze und von Österreich eingegangenen internationalen Vereinbarungen exakt eingehalten werden müssen, schloss Kukacka.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
01/401 10/4432, 4436

ÖVP-Parlamentsklub

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK/VPK