Justizministerium: Pressesprecher wechselt in Privatwirtschaft Waitz folgt Zimmermann nach

Wien (OTS) - Mag. Marc Zimmermann, Pressesprecher von Justizminister Dr. Dieter Böhmdorfer verläßt nach eineinhalbjähriger Tätigkeit das Justizministerium. Nachfolger wird der 29-jährige Jurist Dr. Gerald Waitz.*****

Die hochinteressante Tätigkeit im Ministerium werde ihm zwar fehlen, so Zimmermann, er habe jedoch ein Angebot aus der Privatwirtschaft erhalten, das er nicht ausschlagen habe können. Er bleibe selbstverständlich im Bereich Öffentlichkeitsarbeit, auf nähere Einzelheiten wolle er jedoch aus Fairness gegenüber seinem zukünftigen Arbeitgeber einstweilen noch nicht eingehen.

Die Nachfolge tritt der Oberösterreicher Dr. Gerald Waitz an. Waitz verfügt über politische wie juristische Praxiserfahrung: Unmittelbar nach Ende seines Studiums fungierte er als Assistent im EU-Parlament, im Tiroler Landtagswahlkampf 1999 war Waitz Referent des FPÖ-Spitzenkandidaten Dr. Franz Linser. Danach absolvierte er den Europarechtslehrgang der Johannes Kepler Universität Linz und war zuletzt als Rechtsanwaltsanwärter tätig.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Gerald Waitz
Pressesprecher BMJ
01/52152-2173
gerald.waitz@bmj.gv.at

Bei Rückfragen:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NJU/NJU