Bockkeller: Armut und soziale Kälte In Österreich

Wien, (OTS) Am Dienstag, 15. Jänner, findet um 19 Uhr im Spiegelsaal des Liebhartstaler Bockkellers (16., Galitzinstr. 1) der 2. Liga Salon zum Thema "Armut und soziale Kälte in Österreich" statt. Veranstalter sind die Österreichische Liga für Menschenrechte und der Verband Wiener Volksbildung (VWV).

Zum Thema: "Maßstab jeglichen politischen Handelns müssen die Schwächsten in unserer Gesellschaft sein. Armut sollte bereits im Vorfeld verhindert werden, z.B. durch eine langfristig und verlässlich geplante Sozialpolitik. Es geht nicht an, dass aus tagespolitischen Gründen oder aus Wahltaktik Menschen verarmen, weil ihnen Beihilfen, Arbeitslosengeld oder sonstige Sozialleistungen gekürzt oder gestrichen werden." (Sozialbericht der Katholischen Sozialakademie)

Mitwirkende: Margit Appel, Katholische Sozialakademie Österreichs, Dr. Petra C. Gruber, Institut für Umwelt-Friede-Entwicklung, Dr. Richard Leutner, Österreichischer Gewerkschaftsbund, Dr. Werner VOGT, Volksbegehren Sozialstaat Österreich; Moderation: Ferdinand Lacina.

Weitere Informationen unter Tel.: 419 26 16 oder 523 63 17 (Tonband). (Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Verband Wiener Volksbildung
Michaela Pedarnig
Tel.: 89 174/19
e-mail: michaela.pedarnig@vwv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK