ÖAMTC-Ambulanz-Jet fliegt Altbundespräsidenten Kurt Waldheim nach Wien

Nach Sturz über eine Treppe ist früheres Staatsoberhaupt transportfähig

Wien (ÖAMTC-Presse) - Altbundespräsident Kurt Waldheim wird heute, Freitagvormittag, mit dem ÖAMTC-Ambulanz-Jet von der Uniklinik in Innsbruck zurück nach Wien überstellt. Nach Aussagen des behandelnden Arztes Otmar Pachinger ist der Genesungsverlauf des 83-jährigen Patienten so weit fortgeschritten, dass ein Transport nach Wien bedenkenlos ist.

Das frühere Staatsoberhaupt war am Neujahrstag so unglücklich in seinem Urlaubshotel über die Treppe gestürzt, dass er sich eine Gehirnerschütterung, einen Oberkieferbruch, Prellungen und Blutergüsse zugezogen hatte. Mittlerweile hat sich der Zustand des langjährigen ÖAMTC-Mitgliedes und Schutzbriefinhabers dermaßen gebessert, dass die Krankenrückholung erfolgen kann. Zu Mittag soll Waldheim mit Gattin Elisabeth in Begleitung eines Ärzteteams in Schwechat landen. Ein ÖAMTC-Krankenwagen wird den prominenten Patienten am Flughafen erwarten und nach Hause führen.

(Schluss)
ÖAMTC-Pressestelle/Sabine Fichtinger

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 711 99-1218

ÖAMTC Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP/OCP