ÖAMTC: Frontalzusammenstoß im Roppener Tunnel

"Christophorus 5" im Einsatz

Wien (ÖAMTC-Presse) - Freitagfrüh kam es auf der Inntal Autobahn (A 12) in Tirol zu einem folgenschweren Verkehrsunfall, zu dem der ÖAMTC-Notarzthubschrauber "Christophorus 5" angefordert wurde.

Aus noch ungeklärter Ursache prallten kurz nach 7 Uhr ein Lkw und ein Pkw im Roppener Tunnel bei Imst frontal zusammen. Dabei wurde der Pkw total zerstört, der Lenker des Autos war eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit Bergescheren befreit werden. Auch der Lenker des Lastwagens erlitt schwere Verletzungen.

Zur Versorgung und zum Abtransport der Unfallopfer wurde der ÖAMTC-Notarzthubschrauber "Christophorus 5" zur Unfallstelle gerufen. Während der Bergungsarbeiten war die Inntal Autobahn (A 12) zwischen Imst und Ötztal längere Zeit gesperrt. Auf der Umleitungsstrecke über die Tiroler Straße (B 171) kam es zu erheblichen Verzögerungen im Frühverkehr.

(Forts. mögl.)
ÖAMTC-Informationszentrale / We, Da

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC