Bures eröffnet SPÖ-Neujahrskonferenz - Kurswechsel für Österreich

Wien (SK) "Worum es jetzt geht, ist, dem politischen Projekt Kurswechsel konkrete Gestalt und Strahlkraft zu verleihen", sagte SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Doris Bures bei der Eröffnung der SPÖ-Neujahrskonferenz Donnerstag Vormittag in Wien. Zentrale Themen der Neujahrskonferenz sind der Arbeitsmarkt und die nachhaltige Sicherung des Gesundheitssystems. ****

Bures betonte, dass Wege aufgezeigt werden müssen, wie das Land aus der schweren Arbeitsmarktkrise herausgeführt werden kann. Das Ansteigen der Arbeitslosigkeit auf 268.000 Ende Dezember führte Bures auf die "erbärmliche Regierungspolitik" zurück.

Die SPÖ hat sich trotz schwieriger Rahmenbedingungen als kräftige Oppositionspartei etabliert, so Bures weiter. Sie verwies darauf, dass im vergangenen Jahr viele Wahlgänge, voran die Gemeinderatswahl in Wien, große Erfolge für die Sozialdemokratie gebracht haben.

Die SPÖ-Bundesgeschäftsführerin betonte auch, dass in allen Umfragen die SPÖ stabil und unangefochten die Nummer eins sei. Ebenfalls gehe aus Umfragen hervor, dass die Bevölkerung in allen wichtigen Bereichen der SPÖ höchste Kompetenz zumisst. (Schluss) wf

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.atPressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK