Einladung zum Pressegespräch,16.01 2002, 10:00 Uhr, Wien: Krebsimmuntherapie " Krebstherapie mit Zukunft Der Impfstoff IGN101 von igeneon geht in die 2. klinische Phase

Einladung zum Pressegespräch

Krebs ist die zweithäufigste Todesursache in den Industriestaaten. Ziel von igeneon - Österreichs führendem Biotechunternehmen im Bereich Krebsimmuntherapie - ist es, mit innovativen Impfstoffen die Lebenserwartung der Patientinnen und Patienten zu verlängern und dabei ihre Lebensqualität zu erhalten.
Dazu entwickelt igeneon Impfstoffe, die mithelfen sollen, die Metastasenbildung bei Krebs-patienten zu verhindern bzw. zu verzögern.
Der erste dieser Impfstoffe geht nun in die 2. Phase der klinischen Testierung an der Onkologischen Abteilung des Landeskrankenhauses Graz. Aus diesem Anlass laden wir Sie zum

Pressegespräch

Krebsimmuntherapie " Krebstherapie mit Zukunft
Der Impfstoff IGN101 von igeneon geht in die 2. klinische Phase

am Mittwoch, dem 16. Jänner 2002, um 10:00 Uhr
ins Barbaro"s, 8. Stock
Kärntner Straße 19, A-1010 Wien

Die Themen:
- Krebsimmuntherapie am Beispiel IGN101: Wie funktioniert sie? Was kann sie?
- Die wissenschaftlichen Ansätze in der 2. Phase der klinischen Testierung
- Erfahrungen und Eindrücke aus der 1. klinischen Phase

Ihre Gesprächspartner:
- Dr. Hans Loibner, Mitbegründer und CEO der igeneon AG
- Univ. Prof. Dr. Hellmut Samonigg, Leiter der Klinischen Abteilung für Onkologie, Med. Univ. Klinik Graz und Univ. Prof. für Innere Medizin, Zusatzfach Hämatologie und Onkologie

Wir würden uns freuen, Sie bei diesem Pressegespräch begrüßen zu dürfen, und ersuchen Sie um Anmeldung via E-Mail (wolfgang.groeger@trimedia.at) an Trimedia Communications Austria.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Wolfgang Gröger
Tel: (01) 524 43 00/82
e-mail: wolfgang.groeger@trimedia.at

Trimedia Communications GmbH

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRI/TRI