Auch die letzte Kettenpflicht aufgehoben

Nebel mit um 20 Meter Sichtweite

St.Pölten (NLK) - Jetzt ist in Niederösterreich auch die letzte Verpflichtung, Ketten anzulegen, verschwunden. Auf der B 71 über den Zellerrain kann man auf niederösterreichischer Seite wieder ungehindert fahren. Das ist die erfreuliche Nachricht. Weniger erfreulich ist, dass heute Früh die Autofahrer stellenweise mit Sichtbehinderungen durch Nebel rechnen mussten. Besonders im Raum Aspang war die Lage nicht rosig: Sichtweiten um 20 Meter waren dort durchaus üblich. Sonst waren die Autobahnen, Schnellstraßen, Bundes-und Landesstraßen ungehindert befahrbar, die Fahrbahnen entweder trocken oder salznass. Nur auf Nebenstrecken waren vereinzelt noch einige Schneereste auf den Fahrbahnen vorhanden. Die Temperaturen waren heute Früh wie immer frostig: - 13 bis 0 Grad.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12312Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK